• Hotels,  Unterwegs in Frankreich

    F – Nantes – Hotel Radisson Blu

    Drei Nächte blieben wir in Nantes und hatten uns im Vorfeld schon für das Radisson Blu entschieden. Wesentliche Entscheidungskriterien: Zentrumsnah sollte es sein und gute Betten haben. Ich habe keine Lust mehr auf auf schlechte Betten, ich bin zu alt dafür.

    Um es vorweg zu nehmen: Beides traf nicht nur theoretisch, sondern auch in Wirklichkeit zu.

    Nantes Hotel Radisson

    Das Hotel ist in einem ehemaligen Justizpalast beheimatet, was zu etwas verwinkelten Korridoren und ungewohnten Abläufen führt. Insgesamt ist es aber gut gelöst und das alte Gebäude verleiht diesem Hotel viel Charme.

    Nantes - Radisson Blu - Foyer

    Nantes - Radisson Blu - Foyer

    Wir hatten ein Zimmer mit Bad zu einem der drei Innenhöfe. Es war unglaublich ruhig, die Zimmer sind sowohl zum Flur als auch zum Hof gut schallisoliert. Wir haben sehr gut und lang geschlafen und die ersten Tage unseres Urlaubs wirklich gut entspannen können. Service und Sauberkeit waren im übrigen einwandfrei.

    Nantes - Radisson Blu - Tour LU

    Nantes - Radisson Blu - Zimmer

    Das Hotelfrühstück nutzten wir nicht. Wir frühstückten und aßen außerhalb, denn die Fußgängerzone ist nur fünf Minuten entfernt.

    Wir bezahlten im Mai 2019 für ein Superior Doppelzimmer pro Nacht 175 Euro.

    Radisson BLU Hotel Nantes
    6, place Aristide Briand
    44000 Nantes
    Frankreich

  • Unterwegs in Großbritannien

    GB – London – K+K Hotel George

    Die Hotelauswahl in London fiel uns für unsere Fünf-Tages-Tour (Tag 1, Tag 2, Tag 3, Tag 4, Tag 5)  nicht leicht. Die Auswahl ist riesig – hinzu kommen doch “recht ordentliche” Preise. Wir vertrauten schließlich einer Empfehlung von Christa (über Twitter) und buchten das K+K Hotel George Kensington London.

    Das K+K Hotel George Kensington liegt perfekt an der Piccadilly Line (Haltestelle Earl’s Court) und vielen Bussen, die z.B. Richtung Kensington Zentrum fahren. Wir waren sehr glücklich über diesen Standort, perfekt erreichbar von Heathrow und ebenso von allen Innenstadt-Ecken. Hinzu kommt eine ruhige Lage in einer Nebenstraße.

    2018 London Hotel 04
    2018 London Hotel 03
    Die Zimmer sind für Londoner Verhältnisse geräumig. Unseres ging zum Innenhof, der einen zum Hotel gehörenden großen Garten beherbergt.

    2018 London Hotel 02
    2018 London Hotel 01
    Das Bett war sehr bequem, das Bad sauber und völlig ausreichend, das WLAN flutschte. Das Frühstück war sehr reichhaltig. Für jeden Geschmack war etwas dabei – nur das Brot ließ für uns zu wünschen übrig. Ums Eck gibt es ab die Bäckerei PAUL – der Herr der Cucina holte uns jeden Morgen ein Stück Brot zum Frühstück.

    Wir würden dieses Hotel für den nächsten London-Aufenthalt wieder wählen.

    K+K Hotel George
    1-15 Templeton Place
    Earl’s Court
    Kensington and Chelsea
    London, SW5 9NB
    Großbritannien

    Telefon: +44 20 759 887 00
    george@kkhotels.com

    Wir bezahlten im Januar 2018 für das Doppelzimmer mit Frühstück für zwei Personen pro Nacht umgerechnet 170 Euro.

  • Hotels,  Südtirol,  Unterwegs in Italien

    I – San Cassiano – Residence Vally

    Während unseres Dolomiten-Urlaubs wohnten wir in einer Ferienwohnung. Als wir uns im Internet ein gutes halbes Jahr vorher auf die Suche machten, gab es ein paar Kriterien für unsere Entscheidung: 2 Zimmer, eine ordentlich ausgestattete Küche, Balkon, Nachmittagssonne, Internet …

    2017 Dolomiten Residence Vally 02

    Der kleine mit Geranien bepflanzte Holzbalkon unter dem Anbau war unserer.

    Gefunden haben wir alles in der Residence Vally in Costadedoi, einem kleinen Vorort von Sankt Kassian. Am Anhang und etwas oberhalb der Talstraße gelegt ist das Haus ruhig und hell. Das Anwesen ist sehr gepflegt und sauber, die Wohnung sehr gut ausgestattet. Die Internet-Seite des Appartement-Hauses stimmt völlig mit der Situation vor Ort überein – ich mag das.

    2017 Dolomiten Residence Vally 06

    Blick aus unserem geschützten Balkon, den wir am Nachmittag nach dem Wandern immer zum Lesen nutzten …

    2017 Dolomiten Residence Vally 01

    … und für den Aperitif in der Abendsonne

    2017 Dolomiten Residence Vally 04

    Wohnzimmer

    2017 Dolomiten Residence Vally 03

    Angrenzende Küche

    2017 Dolomiten Residence Vally 05

    Schlafzimmer

    Wir waren sehr zufrieden mit unserem Appartement (Typ C Superior 48 m², ein Doppelzimmer, Schlafcouch im Wohnraum, separate Küche, Badezimmer mit Dusche, großer privater Südbalkon) und bezahlten im Ende August/Anfang September 2017 pro Nacht 98 Euro. Dazu kamen nur noch 50,00 Euro pro Apartment für die Endreinigung.

    Residence Vally
    Costadedoi Str. 67
    39030 St. Kassian (Abtei) – San Cassiano

    Tel. +39 0471 847001
    Fax +39 0471 844969
    request@residencevally.it

  • Bayern,  Hotels,  Restaurants,  Unterwegs in Deutschland

    D – Chieming – Hotel Gut Ising

    Werbung – Der Aufenthalt im Hotel Gut Ising war für uns kostenfrei. Das Hotel hat es uns überlassen, ob wir überhaupt und was wir über unseren Aufenthalt berichten. Der Artikel gibt unsere Meinung wieder.

     

    Vor ziemlich genau 17 Jahren war ich schon einmal im Hotel Gut Ising – bei einer Führungskräfte-Klausurtagung. Von der Tagung weiß ich nicht mehr viel. Die ist verschwommen und in der Masse der immer gleichen Seminare und “Tschakka”-Veranstaltungen untergegangen. Aber ich erinnere mich noch an die Hotelbar, an die lange Nacht mit Kollegen, das Tänzchen mit dem Chef. Er war sonst akkurat und auf Abstand bedacht, was mir recht war. Aber an diesem Abend wollte er dann doch mal ausprobieren, ob unsere Turniertanzerfahrungen, die wir beide in der Jugend gesammelt hatten, zu einem ordentlichen Walzer führen würden. Taten sie. Nachts um 1 Uhr machte damals der Barkeeper Schluss – wir durften sitzen bleiben und uns selbst bedienen. Wir führten brav eine Strichliste. Der kurze Schlaf war in jungen Jahren noch kein Problem. Das tolle Frühstücksbuffet und der Kaffee taten ihr übriges.

    Die Hotelbar gibt es heute noch und hat sich nicht groß gewandelt. Das Frühstücksbuffet ist umfangreicher geworden – nur daß ich mir jetzt den Tee schmecken lasse. Aber beginnen wir von vorne:

    Letztes Wochenende fuhren der Herr der Cucina und ich ans östliche Ufer des Chiemsees. Anlass war ein Dinner zum 5. Geburtstages des Gourmet-Stüberls “Usinga” im Hotel Gut Ising. (Dazu folgt aber noch ein getrennter Artikel. )

    Gut Ising 03

    Gut Ising 02

    Haupthaus mit Empfang

     

    Wir schlossen an das Abendessen noch zwei Nächte im Hotel an, um ein bißchen Abstand vom Alltag und Ruhe vor dem beruflichen Jahresendstress zu bekommen. Das idyllischen und absolut ruhig gelegene Hotelgut war dafür bestens geeignet.

    Auf acht Gutshäuser verteilt gibt es auf dem Gelände 105 Zimmer und Suiten in verschiedenen Ausstattungsrichtungen und Größen. Wir übernachteten im Haus Florian in einem Superior Doppelzimmer. Exzellente Betten und eine Einrichtung im eleganten Landhausstil haben uns sehr gut gefallen.

    Gut Ising 05

    Aber natürlich bietet so ein Gut nicht nur schöne Zimmer. Der Weitläufigkeit des Areals bietet auch viele Möglichkeiten. Um die zu erkunden, machten wir uns auf zu einem großen Spaziergang und erkundeten alle zugehörigen Außenanlagen. Dazu gehören u.a. Tennisplätze, ein Golfplatz, Poloplätze, drei Reithallen, viele Ställe für Pferde.

    Gut Ising 04
    Gut Ising 01

    Hallo, Du!

    Die Möglichkeit zum Surfen, Segeln und Schwimmen gibt es natürlich am nahen Chiemsee auch – bei Graupelregen im November wählten wir die Indoor-Variante und wärmten uns nach dem großen Spaziergang im Spa-Bereich auf. Außen- und Innenpool, Whirlpools, Sauna und natürlich Wellness-Anwendungen, alles großzügig gestaltet, hier findet jeder seine Wohlfühl- und Ruheecke.

    Gut Ising 08

    Aber auch kulinarisch wurden wir exzellent versorgt. Mittags waren wir zu faul, um essen zu gehen und bestellten uns ein Aufschnittbrettl aufs Zimmer – Obatzda, Griebenschmalz, Speck, Fleischpflanzerl waren erstklassig.

    Gut Ising 07

    Und am Abend besuchten wir das Restaurant Goldener Pflug, das ebenfalls zum Hotel gehört. Das Traditionsgasthaus gehört zu ältesten Gasthäusern im Chiemgau. Man fühlt sich wohl in den kleinen, schrägen, alten Gaststuben mit Gewölben und Säulen. Die Abstände zwischen in den Tischen sind groß, man sitzt gemütlich und heimelig. Die Küche ist bodenständig und klar. Das mögen wir sehr. Wir aßen außergewöhnlich gut und saßen lange.

    Gut Ising 10

    Gambas mit Olivenöl und Knoblauch sowie Rindertafelspitz mit Apfelmeerrettich, Schnittlauchsauce, Rahmspinat & Röstkartoffeln für den Herrn der Cucina

    Tomatenessenz mit Quarknockerl sowie Wiener Schnitzel in Butterschmalz gebraten mit Preiselbeeren, Zitrone & Petersilienkartoffeln für mich

    dazu ein Gesellmann Creitzer Reserve Blaufränkisch 2014

    Wir hatten ein ausgesprochen angenehmes und erholsames Wochenende – Kopf, Herz, Seele und Magen waren glücklich. Was wollen wir mehr.

    Und wir kommen wieder – denn dieses “Enterl” muß noch das bayerische Meer bei warmen Wetter sehen!

    Gut Ising 09

    Hotel Gut Ising
    Kirchberg 3
    83339 Chieming
    Telefon +49 – 8667 – 79 – 0
    hotel@gut-ising.de

  • Hotels,  Restaurants,  Unterwegs in Österreich

    A – Jochberg – Kempinski Hotel Das Tirol

    Werbung – Der Aufenthalt in diesem Hotel war für uns kostenfrei. Das Hotel hat es uns überlassen, ob wir überhaupt und was wir über unseren Aufenthalt berichten. Der Artikel gibt unsere Meinung wieder.

     

    Ein Wochenende lang nicht viel machen außer Ruhen, etwas Bewegung und Essen. Das hatte ich nötig. Seit Januar waren die Wochenenden meist mit Arbeit (zumindest teilweise) belegt. Die Einladung ins Kempinski Das Tirol in Jochberg bei Kitzbühel kam deshalb genau recht. Das Wetter sollte schlecht werden. Zuhause wäre ich nur wieder am Schreibtisch gelandet.

    Also packte ich mein Auto, gabelte nach dem Kundenbesuch den Herrn der Cucina bei seinem Kunden auf, und wir fuhren in 1 1/2 Stunden von München nach Jochberg in Tirol.

    IMG_3072

    Im Tal an der Hauptstraße gelegen empfing uns das 5* Superior Haus mit seinen 120 Zimmern und ca. 45 Suiten verschiedener Größe. Die großzügige, zweistöckige Eingangshalle mit ihrer Empore verbindet rustikale und moderne Stilelemente. Insgesamt ist das Haus von der Lichtkonzeption eher dunkel gehalten, das setzt sich von der Rezeption über die Zimmer ins Restaurant fort.

    IMG_3088

    Empore und Restaurant-Eingang

    Die Zimmer – wir waren in einem Superior Zimmer mit 36 qm untergebracht – sind geschmackvoll ausgestattet. Das Bad ist ein Raum im Zimmer, fast ganz umgeben von Glas und Spiegeln. Das ist jetzt, wie Ihr wisst, nicht meins. Aber mit Vorhängen lässt sich Privatsphäre herstellen. Es gibt ein separates WC und zwei Schränke, sowie einen kleinen Tisch mit Stühlen sowie einen Sessel. Wir hätten uns, selbst als Wochenend-Reisende, ein paar mehr Bügel gewünscht oder ein zweites Kissen in Griffweite.

    IMG_3074

    IMG_3075

    IMG_3076

    Das WLAN funktioniert wirklich in allen Winkeln des Hotels einwandfrei und schnell.

    IMG_3077

    Balkonblick

    Nach der ersten Nacht im ruhigen Zimmer gings schon ziemlich früh zum Frühstücksbuffet, das von 7 bis 12 Uhr bereit steht. Eine große, exzellente Brotauswahl, viele verschiedene Getränke und Eierspeisen nach Wunsch fallen vor allem auf. Hier werden alle Frühstückswünsche wahr.

    IMG_3073

    IMG_3153

    Nach einem Spaziergang durchs Örtchen gings zurück ins Hotel und in den Spa-Bereich. Hier war es am späten Vormittag sehr ruhig, die meisten Gäste waren beim Skifahren. Wir genossen die Ruhe und lagen ein bißchen im 30°C warmen Innenpool (der Außenpool war uns zu kühl), danach mit Zeitschrift und iPad auf den Liegen bei großer Ruhe.

    IMG_3071

    Wen es mehr als uns umtreibt, kann natürlich in das keine 10 km entfernte Kitzbühel fahren, ein bißchen flanieren und shoppen. Oder einfach sporteln – Ski fahren im Winter, Wandern, Radeln u.v.m. im Sommer.

    Ein langer Mittagsschlaf, viel Lesen und Reden, dem Regen beim Regnen zusehen – so verging die Zeit angenehm und erholsam. Und schwupps war es Zeit zum Abend essen. Über das Restaurant und unsere zwei Abendessen folgt ein zweiter Bericht – aber so viel sei schon gesagt: Wir waren sehr zufrieden.

    Die Abende beendeten wir in der Rubin Bar und der angeschlossenen Zigarrenlounge. In Rot und Schwarz gehalten strahlt die Bar eine entspannte Atmosphäre aus, die uns sehr gefiel.

    IMG_3086

    IMG_3087

    Wir entschieden uns für zwei verschiedene österreichische Brände und zum Schluß für einen Oban. Und wie es sich gehört für ein ruhiges und entspanntes Wochenende lasen wir noch etwas und schliefen wieder sehr gut. Bevor es am Sonntag wieder nach Hause ging.

    IMG_0684

    Kempinski Hotel Das Tirol
    Kitzbüheler Straße 48
    6373 Jochberg
    Österreich

    Telefon +43 – 5355 – 50100

  • Hotels,  Restaurants,  Unterwegs in Österreich

    A – Fuschl – Schloss Fuschl – Fischerei, Restaurant und Bar

    Werbung – Der Aufenthalt in Schloss Fuschl war für uns kostenfrei. Das Hotel hat es uns überlassen, ob wir überhaupt und was wir über unseren Aufenthalt berichten. Der Artikel gibt unsere Meinung wieder.

     

    Den ersten Teil des Schloss Fuschl – Berichts über das Haus und das Spa findet Ihr hier. Weiter gehts mit Teil 2:

    Im Hotel Schloss Fuschl haben wir nicht nur geschlafen und “ge-spa-t”, sondern auch viel gegessen. Los ging es mit einem tollen Frühstück und einem (fast noch) tolleren Frühstücksblick:

    Schloss Fuschl - Frühstück Aussicht

    Wir saßen an beiden Tagen lange am Frühstückstisch, genossen ein umfassendes Frühstücksbuffet und Eier in allen Variationen:

    Schloss Fuschl - Frühstück Omelett

    Omelett

    Schloss Fuschl - Frühstück Ei Benedikt

    Ei Benedict

    Schloss Fuschl - Frühstück

    Aber nach so einem reichhaltigen Frühstück mußten wir uns etwas bewegen und liefen ein Stück des See-Rundwegs. Es war kalt und frostig. Im Sommer wären wir sicher rundrum gelaufen, aber bei diesem Wetter gingen wir nur einen Drittel des Weges und wieder zurück.

    Verfroren machten wir Rast in der zum Hotel gehörenden Fischerei, die direkt am See liegt. Fische aus dem Fuschlsee werden frisch geräuchert und können hier direkt in einem kleinen Lokal mit Selbstbedienung und in rustikaler Atmosphäre gegessen werden.

    Fische vor dem Räuchern …

    Schloss Fuschl - Fische vor dem Räuchern

    … danach …

    Schloss Fuschl - Fische nach dem Räuchern
    … und frisch auf unseren Tellern …

    Schloss Fuschl - Fischerei Imbiss

    Nach so einem Spaziergang verfroren und mit roter Nase schmeckten der grüne Veltliner und der noch lauwarme Saibling noch viel besser.

    Abends genossen wir dann die feine Küche des Schloss Restaurants – regional und saisonal auf hohem Niveau. Wir aßen u.a. Saiblingskaviar, Schaumsuppe vom Kürbis mit Fuschlsee-Lachsforelle und Mandelöl sowie einen bei 66°C in Olivenöl glasierten Fuschlsee-Seesaibling.

    Schloss Fuschl - Restaurant

    Wer möchte, kann aber auch aus der umfangreichen Barkarte wählen und in den gemütlichen Räumen der Bar oder direkt vor dem Kamin essen. Das machten wir am zweiten Abend. Klassiker wie Wiener Schnitzel, Tafelspitz oder auch die …

    Schloss Fuschl - Bar Wiener Schnitzel

    … Fuschl-Torte stehen auf der Karte:

    Schloss Fuschl - Bar Fuschl-Torte

    Und das schöne am Abendessen in der Bar? Man kann für die Absacker einfach sitzen bleiben oder in das gemütliche Raucherzimmer wechseln und eine Zigarre paffen. 🙂

    Schloss Fuschl - Bar

    Ihr merkt schon, wir haben nicht nur das Haus und sein Ambiente sehr genossen, sondern auch die verschiedenen kulinarischen Möglichkeiten.

    Eine große Empfehlung für dieses individuelle Luxus-Hotel.

    Schloss Fuschl - Mitbringsel

    (Kurz vor Abfahrt hielten wir noch an der Fischerei an und nahmen einen geräucherten sowie zwei frische Saiblinge mit nach Hause.)

     

    Schloss Fuschl, a Luxury Collection Resort + Spa

    Schloss Strasse 19
    5322 Hof bei Salzburg
    Österreich

    Telefon: 0043 – 6229 – 2253 – 0
    Telefax: 0043 – 6229 – 2253 – 1531
    E-Mail: info@schlossfuschl.com

  • Hotels,  Restaurants,  Unterwegs in Österreich

    A – Fuschl – Schloss Fuschl – Haus und Spa

    Werbung – Der Aufenthalt in Schloss Fuschl war für uns kostenfrei. Das Hotel hat es uns überlassen, ob wir überhaupt und was wir über unseren Aufenthalt berichten. Der Artikel gibt unsere Meinung wieder.

     

    Vor mehr als 15 Jahren waren der Herr der Cucina und ich schon einmal im Schloss Fuschl für ein Wochenende. Auch damals war es ein Luxus-Hotel, aber etwas in die Jahre gekommen. Die Lage auf einer Halbinsel über dem Fuschlsee war traumhaft. Wir genossen die Ruhe sehr.

    Schloss Fuschl - Weite

    Schon deshalb hatten wir uns auf unseren erneuten Aufenthalt am ersten Adventswochenende im Schloss Fuschl sehr gefreut. Das Schloss, im Renaissance-Stil im 15. Jahrhundert erbaut, diente zuerst als Jagdschloss. Wie meist haben solche alten Güter eine wechselvolle Geschichte. Erst nach dem zweiten Weltkrieg und einer Zeit als US-Soldatenheim wurde es 1954 zum Hotel. Seit 2004 gehört es der Schörghuber Unternehmensgruppe und wurde von Januar 2005 bis Juli 2006 für rund 30 Millionen Euro aufwendig saniert.

    Schloss Fuschl - Panorama

    180° Panorma – klicken zum Vergrößern

    Und so kamen wir bei unserem zweiten Besuch in ein fast neues Hotel in alten (zum Teil denkmalgeschützten) Gemäuern.

    Auf einer Halbinsel über dem Fuschlsee und am Ende einer Sackgasse gelegen, empfing uns wieder diese wunderbare Ruhe.

    Schloss Fuschl - Lobby

    Lobby mit einem “Alten Meister”
    Schloss Fuschl - Gänge

    110 Zimmer und Suiten sind auf verschiedene Gebäudeteile verteilt, die aber alle miteinander verbunden sind. Wir bezogen ein Grand Deluxe Zimmer mit Terrasse und Blick auf den See.
    Auf gut 30 qm verteilen sich ein kleiner Vorraum mit Schränken, ein Bad mit Dusche und Badewanne sowie ein abgetrenntes WC. Das sehr bequeme Doppelbett wurde komplettiert durch ein Sofa mit Tischchen sowie ein Tisch mit Stühlen. Eine Minibar, deren Inhalt im Preis inbegriffen ist und täglich wieder gefüllt wird mit Wasser, Coca Cola, Bier, Säften und Red Bull, sowie ein großer Flachbildfernseher gehörten ebenfalls dazu.

    Schloss Fuschl - Zimmer

    Natürlich lassen Zimmer in 5* Hotels meist keine Wünschen offen, aber manchmal überraschen doch noch kleine, praktische Highlights – hier war es ein Lichtschalter am Bett, der ein kleines Licht unterhalb des Nachtisches einschaltete als auch an der Fußleiste im Flur und im Bad. So kommt man ohne sich irgendetwas anzuschlagen – aber auch ohne den Partner zu wecken! – nachts problemlos ins Bett. Keine Taschenlampe oder gar Festbeleuchtung sind notwendig.
    (Das Housekeeping hat ein besonderes Lob verdient, so aufmerksam und bis ins letzte Detail perfekt haben wir es selten erlebt.)

    Schloss Fuschl - Bett

    Es gibt ein Fenster zwischen Schlafraum und Bad – das aber verschlossen werden. So muß es sein.

    Im ganzen Haus (inkl. Bar, Restaurant, Spa) gab es exzellenten WLAN Empfang mit hoher Geschwindigkeit.

    Für die Gäste wird viel geboten – im Sommer eine Badeterrasse mit Bar am See, ein gehobenes Restaurant, eine gut bestückte Bar im Turm, ein Spa mit Schwimmbad und Anwendungen, ein Sissi-Museum und ein Schloss Ladl. Am See gibt es noch eine Fischerei mit Imbiss und täglichem Fischverkauf von frischem und Räucherfisch. (Zu Essen und Spa in einem zweiten Post mehr in den nächsten Tagen.)

    Schloss Fuschl - Ladl und Sissi-Museum

    Wir kamen am ersten Adventswochenende in den Genuß eines Weihnachtsmarktes im Innenhof des Schlosses.

    Schloss Fuschl - Weihnachten
    Heimische Aussteller verkauften Kunsthandwerk, für Glühwein, Bratwürste und Maroni war auch gesorgt. Viele beleuchtete Bäume, eine Krippe (und ja, das Christkind kommt erst an Heilig Abend in die Krippe), ein großer Christbaum brachten uns in Weihnachtsstimmung. Turmbläser aus Fuschl zauberten eine festliche Stimmung. Den Adventsmarkt könnt Ihr noch am zweiten und dritten Adventswochenende besuchen – er ist auch für Nicht-Hotelgäste geöffnet.

    Schloss Fuschl - Adventsmarkt

    Nach dem Christkindlmarkt war genau die richtige Zeit, sich im Spa aufzuwärmen.

    Schloss Fuschl - Spa Schwimmbad Liegen
    Reichlich bequeme Liegen rund um den Pool, ein Tee-Bar und Zeitschriften laden zum Relaxen und verweilen ein. Mir hatten es während unseres Aufenthalt die seitlichen Nischen mit farbigen Licht angetan. Auf den warmen Mosaikstein-Bänken lag ich besonders gern – ausgestattet mit einem “Glanz-und-Gloria”-Heftchen und den neuen Folgen Gilmore Girls auf dem iPad. Geöffnet haben Schwimmbad und Sauna bis 22 Uhr – das finde ich toll. Ich gehe gerne spät ins Bad.

    Schloss Fuschl - Spa Schwimmbad
    Schloss Fuschl - Spa Liege
    Der Tag endete an der Hotelbar – aber dazu in einem zweiten Post die nächsten Tage mehr.

    Schloss Fuschl, a Luxury Collection Resort + Spa

    Schloss Strasse 19
    5322 Hof bei Salzburg
    Österreich

    Telefon: 0043 – 6229 – 2253 – 0
    Telefax: 0043 – 6229 – 2253 – 1531
    E-Mail: info@schlossfuschl.com

  • Hotels,  Unterwegs in Deutschland

    D – Kiel – Kieler Kaufmann

    Im August verschlug es uns Süddeutsche an die Ostsee – die Cousine des Herrn der Cucina heiratete. Jetzt ist der August nicht unbedingt der Monat, in dem es allzu viele freie Betten an der Ostsee gibt … und schon gar nicht für eine Nacht übers Wochenende. Für die Buchungen waren wir recht spät dran, die Auswahl war nicht mehr groß.

    Der Plan war, morgens mit dem Flugzeug nach Hamburg zu fliegen, Mietwagen bis Kiel zu nehmen, zu hochzeiten und dann eine kurze, aber wenigstens sehr komfortable Nacht in Kiel zu haben. Denn am nächsten Tag ging es schon wieder zurück … der Sommerurlaub in Italien wartete. Wir entschieden uns deswegen – trotz der kurzen Aufenthaltsdauer – nicht für eine einfache Pension sondern für das 4* Superior Hotel “Kieler Kaufmann”.

    Alles klappte wie am Schnürchen, Auto, Flugzeug, Mietwagen, Snack bei McDonalds, kurzer Zwischenstop im Hotel.

    Danach waren Einchecken und ein Power-Nickerchen vor der kirchlichen Zeremonie geplant. Das Hotel liegt wunderbar und leicht erhöht am westlichen Ufer der Kieler Förde in einem kleinen Park. Die ursprüngliche Bankiersvilla wurde durch verschiedene Anbauten erweitert. Der Empfang an der Reception war freundlich, ging schnell vonstatten und wir konnten kurzfristig unser Zimmer beziehen.

    Kieler Kaufmann

    Wir hatten über Booking.com ein Superior Doppelzimmer mit Frühstück gebucht. Das Zimmer war ausreichend groß, ging aber im Erdgeschoß Richtung Parkplatz. Auf den ersten Blick wirkte alles sehr ansprechend und angenehm.

    Bei genauerem Hinsehen blieb das aber nicht so – die Polstermöbel waren abgewetzt, der “Betthimmel” ausgebleicht, die Sitzbank vor dem Bett hatte einen Fleck. Die Fenster waren schmutzig. Einige Zimmerecken waren abgeschabt – nicht erst seit kurzem. Das Internet funktionierte nur rudimentär und keine 5 Minuten am Stück.

    Kieler Kaufmann Bad

    Aber: die Matratzen, Zudecken und Kissen waren sehr gut. Wir schliefen in der kurzen Nacht aber trotzdem sehr unruhig. Das Kopfteil unseres Bettes war sehr, sehr warm, vermutlich aufgeheizt durch Leitungen, die ins angrenzende Spa flossen. Leider war das Frühstück für 18 Euro pro Person nicht auf dem Niveau, das wir erwartet hatten. Es hing stark hinter den Standards vergleichbarer Hotels zurück. Dazu kamen Sets, die zwar gereinigt waren, aber Flecken hatten.

    Insgesamt also ein sehr gemischtes Hotelerlebnis, bei dem Preis und Leistung sich nicht die Waage hielten. Schade.

    Wir bezahlten für eine Nacht 192 € im August 2016 für ein Superior-Doppelzimmer mit Frühstück.

    Romantik Hotel  Kieler Kaufmann

    Niemannsweg 102
    24105 Kiel
    Telefon 0431 – 88 11 – 0

    Aber an der Ostsee waren wir auch – auf dem Deich mit Brautpaar vor Wasser. 😉

    Hochzeit Ostsee

  • Hotels,  Südtirol,  Unterwegs in Italien

    I – Moos – Hotel Bad Moos

    Werbung – Der Aufenthalt im Hotel Bad Moos war für uns kostenfrei. Das Hotel hat es uns überlassen, ob wir und was wir über unseren Aufenthalt berichten. Der Artikel gibt unsere Meinung wieder.

     

    Manche Hotels haben allein schon durch ihre Lage ein Plus, ein Alleinstellungsmerkmal – dazu gehört das Hotel Bad Moos, in Moos bei Sexten in Südtirol. Im Hochpustertal zu Fuß der Sextener Rotwand und der Dreischusterspitze, fast in Sichtweite der Drei Zinnen liegt es wirklich am Fuß der Dolomiten und hat eine traumhafte Aussicht.

    Das familiengeführte 4* Superior Hotel fällt durch seine holzgeprägte Fassade sofort ins Auge. Im Erdgeschoß und in den 30 Suiten und 32 Zimmern setzt sich dies fort. Neben Filz und Stein wird viel Zirbelholz für die Inneneinrichtung verwendet.

    Bad Moos Hotel aussen

    Wir bezogen ein Zimmer mit Bauernofen, Sitzecke und großem, bequemen Bett. Das frisch renovierte Bad hatte eine große Dusche sowie einen abgetrennten Bereich mit Bidet und WC. Auch freies WiFi ist vorhanden und es funktionierte sehr gut.

    Bad Moos Zimmer 1

    Bad Moos Zimmer 2

    Aber sensationell ist der Blick morgens um 7, wenn man gerade die Rolläden hochgezogen hat, auf die Berge. Wir konnten uns daran fast nicht satt sehen. Immer wieder wanderte der Blick nach oben. Wir hatten natürlich auch ein wahnsinniges Glück mit dem Wetter. Drei Tage fast wolkenlosen Himmel und sehr trockene Luft.

    Bad Moos Blick Morgen

    Direkt neben dem Hotel Bad Moos entspringt eine Schwefelquelle. Diese Badequelle ist seit mindestens 1650 bekannt, um 1800 herum entstand das erste hölzerne Badehaus. Wieder genutzt wurde das Wasser, das mineralreich, fluorid-, sulfat-, calcium- und magnesiumhaltig ist, ab 2005 im Hotel für verschiedene Bäderanwendungen, Körperbehandlungen und Trinkkuren.

    Die Bestandteile sind direkt an die Mauer des Spa geschrieben. (Eine “heiße” Quelle mit 6,1 °C ist sie nicht gerade. Aber ein warmes Schwimmbad besitzt das Hotel natürlich.)

    Bad Moos Quelle

    Die Vielzahl und der phantasie- und geschmackvolle Variantenreichtum der Spa-Räume läßt jeden Gast seinen Bereich finden, ob im Kneippbecken der Schwefelquelle, in den verschiedenen Anwendungsräumen für ein oder zwei Personen oder in den Ruhebereichen. Und natürlich gehört auch zu diesem Hotel eine große Saunalandschaft.

    Bad Moos Spa 1

    Bad Moos Spa Teatime

    Was uns für dieses Hotel so eingenommen hat – neben der exzellenten Küche (dazu in einem weiteren Artikel mehr), der Lage und dem Service?

    Für Südtiroler Verhältnisse ist dieses Hotel deutlich italienischer als vergleichbare Häuser in der Region – vom Flair, von den Gästen, von den Mitarbeitern, von der Sprache und beim Essen.

    Wer ein exzellentes Haus mit italienischer Herzlichkeit und Gastlichkeit in den Alpen sucht, ist hier richtig. Uns hat es wirklich sehr gefallen.

    Sport + Kurhotel Bad Moos****s
    Fischleintalstraße 27
    I – 39030 Sexten Moos (BZ)
    Telefon 0039 – 0474 – 713 100
    Telefax 0039 – 0474 – 713 333

  • Hotels,  Restaurants,  Südtirol,  Unterwegs in Italien

    I – Olang – Hotel Mirabell

    Werbung – Der Aufenthalt im Hotel Mirabell war für uns kostenfrei. Das Hotel hat es uns überlassen, ob wir und was wir über unseren Aufenthalt berichten. Der Artikel gibt unsere Meinung wieder.

     

    Auch wenn wir immer wieder im Norden Italiens und in Südtirol unterwegs sind, das Pustertal haben wir noch nie ausgiebig erkundet. So war uns der Ort Olang unbekannt – und damit ein idealer Einstieg in diese Gegend. Für die Skifahrer unter Euch ist das sicher bekanntes Terrain, denn von hier aus kommt man mit fünf-minütiger Autofahrt zu den Liften auf den Kronplatz, einem großen Skigebiet.

    Olang Mirabell Hotel

    Übernachtet haben wir im familiengeführten 5-Sterne-Hotel Mirabell nahe des Ortskerns, aber sehr ruhig gelegen.

    Die 55 individuell eingerichteten Zimmer und Suiten haben zwischen 22 und 70 qm. Wir bezogen ein lichtdurchflutetes Zimmer, farbenfroh ausgestattet und mit einem wunderbaren Gartenblick. Neben Bad mit Dusche und getrenntem WC mit Bidet steht eine großzügige Sitzecke, ein Schreibtisch und ein Balkon zur Verfügung. WLAN ist kostenlos, aber sehr langsam – hier sollte noch ein bißchen “nachgelegt” werden. (Das Laden der Twitter-Timeline war schon problematisch.)

    Olang Mirabell Blick

    Gartenblick unseres Zimmers

    Olang Mirabell Zimmer

    Das Hotel ist sehr gemütlich, in warmen Farben und mit viel Holz gestaltet und ausgestattet. Der Restaurantbereich teilt sich kleine Stuben auf, die verschiedene Farbkonzepte haben. Man fühlt sich sehr geborgen und jeder findet “seine” Ecke.

    Olang Mirabell Stuben

    Wir begannen unsere Tage am großen Frühstücksbüffet, das allen Geschmäckern gerecht wird. Ergänzt wird es durch eine offene Küche, die alle Wünsche nach Eierspeisen erfüllt. Sehr gut gefallen haben mir die großen und kleinen, individuell beschrifteten Keramiktöpfe für Cerealien und Marmeladen.

    Olang Mirabell Fruehstueck

    Mittags gibt es im Rahmen der Dreiviertelpension eine warme Mahlzeit (bei uns ein Pastagericht und am zweiten Tag Fleischpflanzerl) sowie ein Salatbuffet. Schade ist, daß man die Esstische nicht benutzen kann und an die Sitzecken außerhalb des Restaurantbereichs ausweichen muß.

    Nachmittags haben wir ausführlich den Wellnessbereich genutzt. Das Schwimmbad ist durch eine Schleuse mit dem Gartenbereich verbunden. Draußen und drin gibt es bequeme Liegen. Lesestoff liegt in der Schwimmhalle aus – eine gute Idee.
    Die 1400 qm große Wellness-Welt bietet aber natürlich noch mehr, u.a. neun verschiedene Saunen und Dampfbäder. Schmerztherapien, Massage und Ayurvedische Anwendungen ergänzen das große Wellness-Angebot des kleinen Hotels. Der Herr der Cucina brachte seine Chakras wieder in Gleichgewicht 🙂 und buchte waagemutig eine Chakra Balancing Massage, bei der die Energiezentren im Körper in Einklang gebracht werden. Vorher noch sehr skeptisch, war er hinterher glücklich und zufrieden.

    Olang Mirabell Wellness

    Das Hotel Mirabell bietet daneben auch kulinarisch sehr viel. Neben der vielfältigen Auswahl aus mindestens drei Gerichten des mehrere Gänge umfassenden Abendessens kann der Gast sich auch für Köstlichkeiten auf Grundlage der LOGI Methode entscheiden. Mit Hilfe dieser Gerichte soll man glücklich und schlank mit viel Eiweiß und richtigem Fett werden.

    Wir haben uns aber bei der normalen Menü-Auswahl bedient und folgendes für uns zusammengestellt:

    Antipasti vom Buffet

    Spaghetti mit Venus Muscheln Verace und Petersilie

    Tintenfisch vom Grill auf Polenta mit Datterini-Tomaten und Taggiasche Oliven

    Käse vom Büffet

    Haselnußsoufflé mit Schokoladensauce und Bananeneis

    Olang Mirabell Essen eins

    Spaghetti Vongole, Tintenfische auf Polenta,
    Kalbslende mit Reis (für mich), Haselnuss-Soufflé

    Unser Menü am zweiten Abend:

    Salatbuffet
    Kaltes Roastbeef mit Pfeffer-Ziegenkäse und Russischem Salat
    Risotto mit Parmesan, schwarzem Trüffel und geräucherter Entenbrust
    Lachsforellenfilet vom Grill mit Raukeöl und gerösteten Pinienkernen, Ratatouillegemüse, Petersilienkartoffeln
    Dessertbuffet

    Olang Mirabell Essen zwei

    An diesem Abend kamen wir in den Genuß des Nachspeisenbuffets, das neben vielen kalten Desserts auch noch frisch gemachte Apfelküchle mit Vanilleeis aus der Schauküche bereit hielt:

    Olang Mirabell Nachspeisenbuffet

    Olang Mirabell Nachspeisenbuffet 2

    Uns fehlte hier und da das Ambiente, der Service und der “Luxus”, den wir von einem klassischen *****Hotel gewohnt sind. Wer aber eine 5-Sterne-Ausstattung möchte sowie ein gemütliche Umgebung schätzt, findet im Mirabell sein Ferienhotel – wie auch die große Anzahl von Stammgästen zeigt.

    Mirabell Dolomiten Wellness Residenz *****
    H.-v.-Perthaler-Str. 11
    I-39030 Olang im Pustertal/Südtirol
    Telefon 0039 – 0474 – 496 191
    Telefax 0039 – 0474 – 498 227