• Bayern,  Restaurants,  Unterwegs in Deutschland

    Wiesn 2018 – Ein Rückblick in Bildern

    Wie jedes Jahr waren wir ziemlich oft auf der Wiesn, mal mittags, mal abends – am Wochenende und unter der Woche. Unsere bevorzugten Zelte sind wie seit Jahrzehnten die Ochsenbraterei, das Weinzelt und das Löwenbräuzelt. Etwas neues haben wir aber auch ausprobiert – wir waren das erste Mal auf der Oidn Wiesn und haben im Festzelt “Tradition” gegessen.

    Eine kleine kulinarische Rückschau auf zwei Wochen Wiesn:

    2018 Wiesn 16

    Jennerweinpfand’l (Medaillons von Reh, Wildhase und Hirschrücken) in Wacholderrahm
    auf Edelschwammerl mit Rosenkohl, handgeschabten Bio-Eierspätzle und eingemachten Preiselbeeren – mein Standard-Anstich-Gericht im Weinzelt

    2018 Wiesn 05

    Dry aged Entrecôte  mit Rosmarinkartoffeln, gegrilltem Gemüse, Kräuter-Chili-Pesto unter der Woche mittags im Weinzelt

    2018 Wiesn 15

    Auch unter der Woche im Weinzelt: Das Wiener Schnitzel

    2018 Wiesn 03

    Der Himmel in der Ochsenbraterei

    2018 Wiesn 04

    Vorspeisenbrett für drei Personen – der Beginn eines Abends unter Freunden in der Ochsenbraterei

    2018 Wiesn 07

    Rinder Hochrippe, rosa gebraten mit Bio-Kartoffel-Gurken-Salat – in der Ochsenbraterei, mittags mit Freunden und Familie

    2018 Wiesn 08

    Zartes Rinderfilet mit Pfeffersoße, Gartengemüse und überbackene Bio-Kartoffeln – in der Ochsenbraterei

    2018 Wiesn 06

    Montagmittags – der Blick vom Balkon der Ochsenbraterei auf eine ruhige Wiesn

    2018 Wiesn 13

    Im Festzelt “Tradition” auf der Oidn Wiesn.

    2018 Wiesn 12

    Schweinebraten und Hendl im Festzelt “Tradition”

    2018 Wiesn 11

    Das erste Mal Armbrust-Schießen …

    2018 Wiesn 10

    … mit einem sehr guten Ergebnis.

    2018 Wiesn 02

    Am letzten Sonntag im Löwenbräuzelt – Hirschgulasch, Ente, Hendl und Kalbsbrust

    2018 Wiesn 01

    Und da ich etwas kränklich zuhause auf der Couch lag, brachte mir der Herr der Cucina die Wiesn nach Hause. <3

    2018 Wiesn 09

    Servus, Bavaria, bis nächstes Jahr!

  • Bayern,  Restaurants,  Unterwegs in Deutschland

    D – Chieming – Restaurant “Usinga” im Hotel Gut Ising

    Werbung – Der Aufenthalt im Hotel Gut Ising war für uns kostenfrei. Das Hotel hat es uns überlassen, ob wir überhaupt und was wir über unseren Aufenthalt berichten. Der Artikel gibt unsere Meinung wieder.

     

    Das 5-jährige Jubiläum des Gourmetstüberl “Usinga” (lat. Ising) war der Anlaß unseres Aufenthalts auf Gut Ising.

    Gut Ising Usinga 01
    Gut Ising Usinga 02

    Das Stüberl ist eines von vier Restaurants des Hotels und bezaubert mit seiner privaten und persönlichen Atmosphäre. Nur 18 Plätze gibt es in dem kleinen, heimeligen Raum. An diesem Abend saßen wir an zwei Tafeln und genossen eine kreative Küche mit regionalen Zutaten und korrespondieren Weinen (und Bier). Aber seht selbst:

    Gut Ising Usinga 03

    Gimlet
    Gruß aus der Küche I
    Saibling, Gurke, Rote Kartoffelchips für mich
    Aal, Sauerrahm, Meerrettich für den Herrn der Cucina

    Gut Ising Usinga 04

    Wieninger Dunkles Lagerbier
    Gruß aus der Küche II
    Schweinebacke und Erbsen für mich
    Pulled Ente mit püriertem Blaukraut für den Herrn

    Gut Ising Usinga 05

    Geldermann Cuvée 01
    Good Gamba – Tomate Kopfsalat für mich
    Renkenmatjes & Kaviar – Gurke Sauerrahm Landei für den Herrn

    Gut Ising Usinga 06

    2015 Grauburgunder “Pluris” Smaragd, Hirtzberger, Wachau
    Wachtel trifft Gänseleber – Kohl Brioche für mich
    Wachtel trifft Gänseleber – Kohl Steinpilz für den Herrn

    Gut Ising Usinga 07

    2015 Syrah “Creation” Jean Claude + Carolyn Martin, Cape South Coast
    Hirschrücken aus Marquartstein – Brokkoli Kohlrabi Germ für mich
    Hirschrücken aus Marquartstein – Mohn Schwarzwurzel Germ für den Herrn

    Gut Ising Usinga 08

    2016 Gewürztraminer “Cuvée Theo” Domaine Weinbach, Elsaß
    Ziegenquark – Orange für mich
    Ziegenkäse vom Anderlbauer – Cidre Apfel für den Herrn

    Gut Ising Usinga 09

    Royal Oporto, Tawny Port
    Banane + Schokolade – Karamell Rum
    Haselnuss + Krokant – Brombeere alter Sherryessig für den Herrn

    Besonders hervorzuheben waren für uns der Hauptgang mit Hirsch sowie bei den Weinen der Grauburgunder aus der Wachau. Wir hatten einen sehr genußvollen, erlebnisreichen und vergnüglichen Abend im Usinga!

    Ein besonderer Dank gebührt dem dreiköpfigen Küchenteam um Gunnar Huhn, die mir immer eine Allergiker-Version des Menüs servierten. Und dem sehr charmanten, herzlichen und familiären Service im Usinga.

    Hotel Gut Ising – Restaurant Usinga

    Geöffnet Mittwoch bis Sonntag von 18 bis 22 UhrKirchberg 3
    83339 Chieming
    hotel@gut-ising.de
    Telefon 089 – 8667 – 790

  • Bayern,  Hotels,  Restaurants,  Unterwegs in Deutschland

    D – Chieming – Hotel Gut Ising

    Werbung – Der Aufenthalt im Hotel Gut Ising war für uns kostenfrei. Das Hotel hat es uns überlassen, ob wir überhaupt und was wir über unseren Aufenthalt berichten. Der Artikel gibt unsere Meinung wieder.

     

    Vor ziemlich genau 17 Jahren war ich schon einmal im Hotel Gut Ising – bei einer Führungskräfte-Klausurtagung. Von der Tagung weiß ich nicht mehr viel. Die ist verschwommen und in der Masse der immer gleichen Seminare und “Tschakka”-Veranstaltungen untergegangen. Aber ich erinnere mich noch an die Hotelbar, an die lange Nacht mit Kollegen, das Tänzchen mit dem Chef. Er war sonst akkurat und auf Abstand bedacht, was mir recht war. Aber an diesem Abend wollte er dann doch mal ausprobieren, ob unsere Turniertanzerfahrungen, die wir beide in der Jugend gesammelt hatten, zu einem ordentlichen Walzer führen würden. Taten sie. Nachts um 1 Uhr machte damals der Barkeeper Schluss – wir durften sitzen bleiben und uns selbst bedienen. Wir führten brav eine Strichliste. Der kurze Schlaf war in jungen Jahren noch kein Problem. Das tolle Frühstücksbuffet und der Kaffee taten ihr übriges.

    Die Hotelbar gibt es heute noch und hat sich nicht groß gewandelt. Das Frühstücksbuffet ist umfangreicher geworden – nur daß ich mir jetzt den Tee schmecken lasse. Aber beginnen wir von vorne:

    Letztes Wochenende fuhren der Herr der Cucina und ich ans östliche Ufer des Chiemsees. Anlass war ein Dinner zum 5. Geburtstages des Gourmet-Stüberls “Usinga” im Hotel Gut Ising. (Dazu folgt aber noch ein getrennter Artikel. )

    Gut Ising 03

    Gut Ising 02

    Haupthaus mit Empfang

     

    Wir schlossen an das Abendessen noch zwei Nächte im Hotel an, um ein bißchen Abstand vom Alltag und Ruhe vor dem beruflichen Jahresendstress zu bekommen. Das idyllischen und absolut ruhig gelegene Hotelgut war dafür bestens geeignet.

    Auf acht Gutshäuser verteilt gibt es auf dem Gelände 105 Zimmer und Suiten in verschiedenen Ausstattungsrichtungen und Größen. Wir übernachteten im Haus Florian in einem Superior Doppelzimmer. Exzellente Betten und eine Einrichtung im eleganten Landhausstil haben uns sehr gut gefallen.

    Gut Ising 05

    Aber natürlich bietet so ein Gut nicht nur schöne Zimmer. Der Weitläufigkeit des Areals bietet auch viele Möglichkeiten. Um die zu erkunden, machten wir uns auf zu einem großen Spaziergang und erkundeten alle zugehörigen Außenanlagen. Dazu gehören u.a. Tennisplätze, ein Golfplatz, Poloplätze, drei Reithallen, viele Ställe für Pferde.

    Gut Ising 04
    Gut Ising 01

    Hallo, Du!

    Die Möglichkeit zum Surfen, Segeln und Schwimmen gibt es natürlich am nahen Chiemsee auch – bei Graupelregen im November wählten wir die Indoor-Variante und wärmten uns nach dem großen Spaziergang im Spa-Bereich auf. Außen- und Innenpool, Whirlpools, Sauna und natürlich Wellness-Anwendungen, alles großzügig gestaltet, hier findet jeder seine Wohlfühl- und Ruheecke.

    Gut Ising 08

    Aber auch kulinarisch wurden wir exzellent versorgt. Mittags waren wir zu faul, um essen zu gehen und bestellten uns ein Aufschnittbrettl aufs Zimmer – Obatzda, Griebenschmalz, Speck, Fleischpflanzerl waren erstklassig.

    Gut Ising 07

    Und am Abend besuchten wir das Restaurant Goldener Pflug, das ebenfalls zum Hotel gehört. Das Traditionsgasthaus gehört zu ältesten Gasthäusern im Chiemgau. Man fühlt sich wohl in den kleinen, schrägen, alten Gaststuben mit Gewölben und Säulen. Die Abstände zwischen in den Tischen sind groß, man sitzt gemütlich und heimelig. Die Küche ist bodenständig und klar. Das mögen wir sehr. Wir aßen außergewöhnlich gut und saßen lange.

    Gut Ising 10

    Gambas mit Olivenöl und Knoblauch sowie Rindertafelspitz mit Apfelmeerrettich, Schnittlauchsauce, Rahmspinat & Röstkartoffeln für den Herrn der Cucina

    Tomatenessenz mit Quarknockerl sowie Wiener Schnitzel in Butterschmalz gebraten mit Preiselbeeren, Zitrone & Petersilienkartoffeln für mich

    dazu ein Gesellmann Creitzer Reserve Blaufränkisch 2014

    Wir hatten ein ausgesprochen angenehmes und erholsames Wochenende – Kopf, Herz, Seele und Magen waren glücklich. Was wollen wir mehr.

    Und wir kommen wieder – denn dieses “Enterl” muß noch das bayerische Meer bei warmen Wetter sehen!

    Gut Ising 09

    Hotel Gut Ising
    Kirchberg 3
    83339 Chieming
    Telefon +49 – 8667 – 79 – 0
    hotel@gut-ising.de

  • Unterwegs in Deutschland,  Unterwegs in Deutschland - Bayern

    Alles wie immer – die Wiesn 2015

    Was kann ich Euch noch neues berichten? Eigentlich nichts. Ihr habt schon alles gesehen in den Berichten von der Wiesn in den letzten acht Jahren. Deshalb gibt es dieses Jahr nur einen zusammenfassenden Bericht von unseren mittäglichen Besuchen – die abendlichen sind nicht dokumentiert. 😉

    Den Anfang machte der erste Samstag und der Auftakt im Weinzelt mit Weißbier, Ente und Wildpfanne. (Bericht von 2013)

    Weinzelt 2015 Wiesn

    Den Trachtenumzug sahen wir am Sonntag mit toller Aussicht während einer beruflichen Einladung:

    Trachtenumzug 2015 Wiesn

    Unter der Woche im Augustiner mit meinen Eltern und bei Renate seit 25 Jahren unsere Bedienung. Es gab Schweinebraten und Surhaxe … und für mich nur Wasser, denn danach ging es direkt zum Kundentermin. (Bericht aus 2014)

    Augustiner 2015 Wiesn

    Der traditionelle mittlere Wiesnsonntag im Ochs – dieses Jahr kam Richard, der 55te von insgesamt 114 Ochsen auf die Teller in Form von Ochsenbraten, Ochsenlende, Ochsenhochrippe, Ochsenfilet. Außerdem gab es ein neues Gericht auf der Karte: Spinat-Brezn-Knödel mit Nussbutter und Bergkäse (Berichte aus 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014)

    Ochsenbraterei 2015 Wiesn

    Und der Abschluß am letzten Sonntag im Löwenbräuzelt mit Surhaxerl und Hirschgulasch: (Berichte aus 2008200920102012, 2013)

    Loewenbraeu 2015 Wiesn

    Schee war’s!

  • Bayern,  Restaurants,  Unterwegs in Deutschland

    D – München – Augustiner Kantine während des Wiesn-Aufbaus

    Fangen wir mal mit dem Wort, das ich gar nicht so sehr mag, an: Früher. Früher war nicht alles besser. Aber früher war der Aufbau der Wiesn offen, man konnte über die Theresienwiese schlendern und beim Aufbau der großen Zelte zuschauen.

    Und man konnte in der Augustiner-Kantine mit den Bauarbeitern gemeinsam essen. Schweinebraten, Ente, Leberkäse, Würstl gabs da und natürlich Augustinerbier.

    Wir Wiesn-Verrückten, die wir gemeinsam um die Jahrtausendwende in einer Firma arbeiteten, nannten das Vorwiesln. Mittags wurden wenn irgendmöglich die Termine so gelegt, daß wir zufällig an der Wiesn (manchmal auch mit einem “kleinen” Umweg) vorkamen. Dann gab es Ente oder Schweinebraten. Und wenn die Nachmittagsverhandlungen nicht zu ernst waren, auch mal eine Halbe Bier.

    Aufgefallen sind wir sicher, im Anzug oder Kostümchen – das tat der Freude aber keinen Abbruch. Eigentlich war die Kantine wirklich nur für die Wiesn-Arbeiter – aber es störte sich keiner an uns.

    Wiesnaufbau

    Wiesn-Aufbau mit Bauzaun
    (rechts die Ochsenbraterei, links daneben das Augustiner)

    Und dann wurde in Folge von Unfällen und zu vielen Besuchern der Wiesnaufbau eingezäunt und aus war es mit unserem Vergnügen.

    Außerdem zerfiel die Wiesn-Verrückten-Runde, wir gingen beruflich sehr verschiedene Wege. Ein Treffen mittags wäre sowieso nicht mehr möglich gewesen.

    Inzwischen gibt es am Ausgang U-Bahn Theresienwiese eine kleine Kantine direkt am Bauzaun, aber außerhalb des Geländes. Die Stimmung ist fast genauso, die Mischung der Gäste ebenfalls. Rustikal geht es zu, schön ist es nicht. Aber schön ist relativ. Ich mags sehr.

    Und: das Essen ist sehr gut, der Schweinsbraten zergeht auf der Zunge, das Bier schmeckt.

    Wiesn Augustiner Kantine

    Wiesn Kantine Schweinebraten

    Ich muß wohl doch noch ein paar Fahrten dieses Jahr so planen, daß ich zufällig an der Wiesn-Kantine vorbeikomme. 

    Eine Halbe Bier und ein Schweinebraten kosteten 9,80 € im Juli 2015.

  • Bayern,  Restaurants,  Unterwegs in Deutschland

    D – München – Forsthaus Wörnbrunn (erneut)

    (M)ein Blog ist auch eine Chronik – deshalb folgt heute mit kurzem Abstand zum letzten Bericht ein weiterer über das Forsthaus Wörnbrunn.

    Der Herr der Cucina und ich waren im vergangenen Sommer nach einer Wanderung durch den Grünwalder Forst dort auf der Terrasse eingekehrt – einen Bericht gibt es darüber natürlich. Im Dezember waren wir noch einmal in kleiner Runde dort an einem Samstagmittag essen – gefeiert wurde der 75. Geburtstag des Papas der Cucina.

    Nach der Ankunft muß natürlich erst einmal das Damwild begrüßt werden, das gegenüber des Forsthaus ein großes Gehege hat:

    Woernbrunn Dammwild

    Dann gings bei zaghaften Dezember-Sonnenstrahlen hinüber ins Gasthaus:

    Woernbrunn Gasthaus

    Während ich mich als Chauffeur ans alkoholfreie Weißbier von Paulaner hielt (für mich das einzig trinkbare alkoholfreie Bier – sonst greife ich dann zu Wasser), wählte die restliche Runde Wein und normales Bier:

    Woernbrunn Weissbier

    Und dann ließen wir es uns gut gehen:

    Woernbrunn Tomatensuppe

    Tomatensuppe

    Woernbrunn Leberknoedelsuppe

    Leberknödelsuppe

    Woernbrunn Jakobsmuscheln

    Rote Beete – Jakobsmuscheln

    Woernbrunn Wildschwein

    Wildschweinrücken

    Woernbrunn Gans

    Gans

    Woernbrunn Kalbsbrust

    Gefüllte Kalbsbrust

    Woernbrunn Wiener Schnitzel

    Wiener Schnitzel

    Woernbrunn Rotkrautstrudel

    Hirsch – Blaukraut-Strudel

    Woernbrunn Apfelstrudel

    Apfelstrudel

    Woernbrunn Espresso

    Espresso

    Wir waren alle Fünf sehr zufrieden (nur die Pommes Frites hatten wir hier schon einmal wesentlich besser gegessen). Wir saßen in einer kleinen, ruhigen Nische. Der Service war zuvorkommend und sehr freundlich.

    Forsthaus Wörnbrunn
    Wörnbrunn 1
    82031 Grünwald

    Telefon 089 – 716 77 39 – 0
    info@forsthaus-woernbrunn.de

    Öffnungszeiten:
    Montag – Sonntag 11.00 Uhr bis 23.00 Uhr
    durchgehend warme Küche bis 22.00 Uhr

  • Bayern,  Hotels,  Restaurants,  Unterwegs in Deutschland

    D – Balderschwang – Essen im Hubertus Alpin Lodge & Spa

    Werbung – Der Aufenthalt im Hotel Hubertus Alpin Lodge & Spa war für uns kostenfrei. Das Hotel hat es uns überlassen, ob wir und was wir über unseren Aufenthalt berichten. Der Artikel gibt unsere Meinung wieder.

     

    Während unseres Aufenthalts im Hubertus Alpin Lodge + Spa haben wir die Wohlfühlpension im Restaurants des Hotels genossen. Das Restaurant besteht aus mehreren Stuben: In einer hängen Kuhschellen, es gibt eine holzverkleidete Bauernstube (die originalgetreu aus dem alten Hubertus übernommen wurde), eine moderne Edelweißstube, jeder findet seinen Platz. Außerdem steht eine große Terrasse mit Tischen zur Verfügung.

    Balderschwang Hubertus Restaurant

    Inklusiv sind bei der Wohlfühlpension ein Frühstücksbuffet, ein Lunchbuffet, eine kleine Kuchenauswahl am Nachmittag, ein Gourmet-Menü am Abend.

    Balderschwang Hubertus Fruehstueck

    Das Frühstücksbuffet bietet eine große Auswahl. Neben Ingwerwasser, Säften, frischem Obst, einer großen Auswahl an Bestandteilen für ein besonderes Müsli, gibt es die Klassiker wie Marmeladen, Wurst und heimischen Käse. Die Semmel und der Gebirgsblütenhonig waren genau das richtige für mich.

    Das Lunchbuffet bietet verschiedene Salate, zwei Suppen, Speck, Bergkäse, Brot.

    Abends wird dann groß getafelt. Am ersten Abend kamen wir genau recht zum Gourmetmenu mit sechs Gängen:

    Hausgebeiztes Lachsforellenfilet auf gelber Bete mit Baby-Blattspinat, Holzofenbrot und Buttermilchschaum

    Pastinakencremesuppe mit Saltimbocca von der Wachtelbrust

    Riesengarnele im Brickteigmantel auf schwarzem Junglauch-Risotto und Safransauce

    Karotten-Orangen-Smoothie mit Aperol Espuma

    Roastbeef unter der Bergkäsekruste auf Süßkartoffelmousseline mit getrüffeltem Kohlrabe und Afilakresse

    Dessertvariation Hubertus (Crème brûlée, Champagnerpraline, Florentiner, Sorbet)

    Balderschwang Hubertus Essen 2

    Für mich mit meiner umfangreichen Allergieliste, die ich dem Hotel schon im Vorfeld zur Verfügung gestellt hatte, gab es ein darauf abgestimmtes Menü. Vielen Dank – das ist leider noch nicht selbstverständlich.

    Die Weinbegleitung:

    Balderschwang Hubertus Essen 3

    Am zweiten Abend wählten wir:

    Duett vom Wiesenschwein auf Kartoffel-Feldsalat mit Aprikosen-Karottencreme

    Erbsen-Minzsüppchen mit Muschelraviolo

    Filet vom Wolfsbarsch auf Zucchini-Kirschtomatenragout mit cremiger Polenta und Krustentierschaum

    Heidelbeertarte mit Birnensorbet und Vanille-Sabayone

    Balderschwang Hubertus Essen 1

    Die Küche ist wirklich exzellent, wir haben an beiden Abenden sehr gut gegessen.

    Hubertus Alpin Lodge + Spa ****
    Dorf 5
    87538 Balderschwang

    Telefon 0049 – 8328 – 920 – 0
    Telefax 0049 – 8328 – 920 – 100
    info@hotel-hubertus.de

  • Bayern,  Restaurants,  Unterwegs in Deutschland

    D – München – Augustiner Festzelt

    Mein erstes Zelt auf der Wiesn war das Augustiner. Hier wurde ich mit dem Wiesnvirus infiziert, hier trank ich mein erstes Wiesnbier. Hier saß man beim Anstich. (Ja, es gab Zeiten, zu denen man am ersten Samstag ganz normal um 11 Uhr ins Zelt kam und noch einen Platz bekam. Lange vorbei. Den Anstich erleben wir inzwischen nicht mehr im Zelt.)

    In diesem Zelt tobt auch – wie in jedem anderen – abends der Bär. Aber wer noch ein bißchen traditionelles Flair erleben will, ist hier vor allem unter der Woche mittags gut aufgehoben. Der Kapelle spielt Blasmusik, die Atmosphäre ist gemütlich, familiär. Ein Ratsch mit der seit 25 Jahren bekannten Bedienung gehört genauso dazu, wie mit dem Brezenverkäufer, den wir seit Jahrzehnten kennen.

    Wieder erlebt in der ersten Wiesn-Woche dieses Jahr mit meinen Eltern.

    Augustiner Festzelt

    Der grüne Zelthimmel – eindeutig Augustiner. Und auf den Tellern dieses Mal:

    Das traditionelle Wiesn-Hendl plus Breze, die Surhaxe mit Meerrettich, Kartoffelbrei und Sauerkraut, sowie die Schlachtplatte mit Blut- und Leberwürsten, Wammerl dazu ebenfalls Sauerkraut und Kartoffelbrei.

    Augustiner Festzelt Essen

  • Bayern,  Restaurants,  Unterwegs in Deutschland

    (Kulinarisches) Wochenende KW38 – 2014

    Sie fängt wieder an – die Wiesn. Endlich. Kurz vorher süchtel’ ich schon sehr. Da werden die Dirndl und Lederhosen probiert, ob noch alles paßt und an der rechten Stelle sitzt, die Tischreservierung überprüft, die jährlichen Termine untereinander versichert (“gell, wir treffen uns wie immer am Hintereingang um 18.30?” ohne Nennung von Wiesn, Tag, Zelt oder Tischnummern, die seit Jahren gleich sind), abgeglichen, wer als erster “draußen” ist.

    Natürlich kann man auch “vorwieseln”, das ist zwar nicht dasselbe, aber steigert die Vorfreude. Dieses Jahr mit den Damen Anke, Isabella und Helga (alle im Dirndl) am vergangenen Donnerstag im Dürnbräu.

    Am Samstag waren pünktlich zum Anstich und zu den Böllern auf der Theresienhöhe der Herr der Cucina und ich auf der Festwiese, drehten eine Runde und aßen Würste. Sitzen werden wir in den Festzelten die nächsten zwei Wochen wieder genug. 🙂 (Und natürlich werde ich wieder über den Namen des Ochs’ nächsten Sonntag und über die Surhaxerl am letzten Sonntag berichten – es bleibt immer (fast) alles beim Alten.)
    Und den Trachtenumzug haben wir diesen Sonntag auch gesehen.

    Prost! Auf eine friedliche Wiesn!

    photoGridImage

    Im Uhrzeigersinn:

    Wochenmarkteinkauf – Trachtenumzug zur Wiesn – Vier Mädels mit Wiesnbier im Dürnbräu – Auszog’ne mit Blick auf den Umzug – Kalbfleischpflanzerl – Perlhuhn auf Gemüse