• Hotels,  Unterwegs in Frankreich

    F – Palaja – Hotel “Château de Palaja”

    Vier Nächte verbrachten wir im Hotel Château de Palaja in Palaja, nur wenige Kilometer von Carcassonne entfernt. Wegen der großen Touristenströme in der Stadt wollten wir ein ruhiges Fleckchen nach den Besichtigungen haben. Und genau das haben wir vorgefunden.

    Ein Schloß, wie der Name es aussagt, ist es jetzt nicht, aber ein Landsitz oder Landhaus mitten im Dorf schon.

    Chateau Palaja Haus

    Alle zwölf Suiten und Zimmer sind individuell ausgestattet, haben aber immer Klimaanlage, WLAN (das war bei uns nicht das schnellste), Safe, Minibar, und Fernseher. (Ein Telefon auf den Zimmern gibt es nicht mit der Begründung, daß alle Gäste Handys hatten. Da haben sie schon recht, aber bei Anrufen von zuhause nutzen wir es schon sehr gerne auf dem Festnetz günstig erreichbar zu sein.)  Die Betten sind sehr gut, man schläft bei großer Ruhe, die nahe Kirche mit seinen Glocken hörten wir erst ab 8 Uhr. Der persönliche Service durch die Besitzerin ist sehr freundlich und aufmerksam.

    Wir hatten das Zimmer mit dem Namen “Naurouze“:

    Chateau Palaja Bett

    Chateau Palaja Bad 2

    Chateau Palaja Bad

    Frühstück kann zugebucht werden – wir nutzen aber die Nähe zu Carcassonne und frühstückten in verschiedenen Cafés im Ort.

    Wir fühlten uns sehr wohl und genossen die Nachmittage nach Besichtigungstouren oder einer Fahrt auf dem Canal du Midi mit Strickzeug und Büchern im Garten. Einen Swimmingpool gibt es übrigens auch.

    Chateau Palaja

    Wir bezahlten im September 2014 für das Zimmer Naurouze 130 € für zwei Personen pro Nacht ohne Frühstück.

    Hôtel Château de Palaja
    7 rue Barri del Castel
    F – 11570 Palaja

    Telefon 0033 – 663698832

  • Hotels,  Unterwegs in Frankreich

    F – Juvignac – Quality Hotel du Golf Montpellier

    Unser Urlaub sollte mit ein paar Tagen in Montpellier und Umgebung starten. Aber zu Beginn eines Urlaubs habe ich es ganz gern ruhig, erholsam, gerne mit Balkon für den ersten Wein, das erste Stricken, Sinnieren und Diskutieren an den Abenden, viel Ruhe. Das widerspricht fast immer dem klassischen, mittelpreisigem Stadthotel. Nach langer Suche haben wir uns für ein Hotel am Stadtrand entschieden, mitten drin in einem Golfplatz und Blick auf mindestens sechs der 18 Löcher. Es war die richtige Wahl.

    Quality Juvignac Golfplatz

    Blick vom Balkon über den Golfplatz Richtung Montpellier

    Quality Juvignac Abendlicht

    Das Hotel im Abendlicht

    Das Quality Hotel du Golf Montpellier in Juvignac, einem Vorort im Nordwesten von Montpellier, ist sowohl per Straße sowie per öffentlichen Verkehrsmitteln (2km zum Park+Ride der Straßenbahn) sehr gut angebunden und vor allem ruhig gelegen.

    Quality Juvignac Terrasse

    Pool und Terrassen

    Das Hotel ist ein ***-Haus, mit Golf-Club und Restaurant im Erdgeschoss sowie Zimmern und Suiten in den drei Stockwerken darüber. Die Suiten haben neben einem Schlafzimmer ein Wohnzimmer mit kleiner Küche; sehr praktisch für die kleine abendliche Brotzeit mit den kleinen Köstlichkeiten, die man unterwegs gekauft hat. Außerdem ist ein kleiner Außenpool vorhanden.

    Alle unsere Erwartungen wurden erfüllt – große Ruhe, ein gutes Bett, ein Balkon und die Nähe zu Montpellier. Alles gut.

    Wir bezahlten in einer Suite mit Golfplatzblick (inkl. Miniküche, Toilette, Bad, Balkon) ohne Frühstück pro Nacht 85 € im September 2014.

    Quality Hotel Du Golf Montpellier Juvignac
    38, Avenue des Hameaux Du Golf
    34990 Juvignac bei Montpellier
    Telefon 0033 – 467 – 459 000
    Telefax 0033 – 467 – 459 020

    Gefrühstückt haben wir in der Nähe, in der Bäckerei Le Four du Moine, mit wunderbaren Croissants, Pain au chocolat, Pain au raisins, Baguettes u.v.m.

    Boulangerie Juvignac

    Boulangerie Le Four Du Moine
    Centre Cial Les Portes Du Soleil
    34990 Juvignac
    Telefon 0033 – 467 – 45 28 35
    Donnerstag Ruhetag

  • Hotels,  Paris,  Unterwegs in Frankreich

    F – Paris – Hotel Royal St. Honoré

    Die Hotelsuche für Paris mußte schnell gehen – wir wollten ja nach dem USA-Abbruch sehr schnell los. Also rein ins Internet, laut Tripadvisor gibt es 1835 Hotels.

    Das gute war, daß Paris im April noch nicht überfüllt, die Hochsaison noch nicht angebrochen war. Also tolle Hotels und die zugehörigen, aktuellen Internet-Preise raussuchen, damit ran ans Telefon und Nachfrage bei einigen schönen Hotels, ob bei sechs Tagen noch ein Nachlaß drin wäre.

    Am nettesten war Alain vom Reservation Desk des Hotel Royal St. Honoré – er fand es lustig, daß ich die reduzierten Preise noch verhandeln wollte, und nach klassischem Hin und Her landeten wir bei einem für beide Seiten akzeptablen Preis – da schlug ich zu.

    Die französische Verwandtschaft war von der Tatsache, daß ich Hotels anrufe und verhandle, doch sehr irritiert, als wir ihr davon erzählten, und hatte auch ein bißchen Angst um die weitere Existenz der Pariser Hoteliers. Aber bei den Listen- und Hochsaison-Preisen mache ich mir da gar keine Sorgen.

    Aber zurück:
    Das Hotel, gerade mal 100 m von den Tuilerien entfernt und relativ ruhig in der Rue St. Honore gelegen, war eine wirklich sehr gute Wahl. Vier Sterne, ein großes Zimmer (ca. 30 qm) mit Sitzecke unter dem Dach, kostenloses WLAN, Frühstücksbuffet – und vor allem traumhaft gelegen, um auch einmal zwischen zwei Touren die Füße hochzulegen. Im 1. Arondissement gelegen befinden sich ums Eck der Louvre, Madeleine, die Oper, Concorde u.v.m.

    Sehr zu empfehlen !!!

    Hier ein paar Eindrücke (die Außenansicht sehr Ihr auf der Homepage):

    RSH Bett

    RSH Sitzecke
    RSH Schreibtisch neu

    Unser Zimmer

    RSH Fruehstraum
    RSH Buffet
    RSH Tarte
    Frühstücksraum und Buffet

    Hotel Royal Saint Honoré
    221 rue Saint-Honoré
    75001 Paris
    Telefon 0033 – 1 – 42 60 32 79
    Telefax 0033 – 1 – 42 60 47 44

  • Hotels,  La Réunion,  Unterwegs in Frankreich

    F – La Réunion – Hotel Bellepierre

    Die Nordküste von La Réunion haben wir von Saint Denis aus entdeckt.

    Saint Denis ist die Hauptstadt und mit ca. 140.000 Einwohnern die größte französische Stadt in Übersee.

    StDenis Gedenksaeule Erster WK
    StDenis Straße mit Haeusern
    StDenis Lampen

    An den Rändern ist die Stadt durch Autobahnen, Schnellstraßen und den Flughafen geprägt, dagegen gibt es im Inneren einen kleinen historischen Stadtkern, in dem zu den Geschäftszeiten Hektik herrscht. Zweistöckige Kolonialhäuser, Holzbauten mit schmiedeeisernen Galerien und Betonklötze wechseln sich aber ab.
    Am Meer gibt es eine kleine Küstenpromenade (Barachois), an der man abends flaniert, Boule spielt und auch an verschiedensten Ständen essen kann.

    In der Nähe kann man im “Le Roland Garros” (2 place du 20 Décembre 1848), einer typischen, französischen Brasserie, ausgezeichnet essen – was wir getan, aber in der Prä-Blog-Ära nicht fotografiert haben.

    StDenis Hotel Bellespierre Aussicht klein copyr
    StDenis Hotel Bellespierre Pool klein copyr
    StDenis Hotel Bellespierre Blick/p>

    Übernachtet haben wir mit wunderbarem Blick auf den indischen Ozean und oberhalb der Stadt im Hotel Bellepierre. Im Swimmingpool und auf der Terrasse kann man es aushalten. Und auch das Frühstück auf selbiger ist phantastisch. Uneingeschränkt empfehlenswert.

    Für ein Doppelzimmer mit Blick über die Stadt, Bad, WC, schönes Frühstücksbuffet und Garage haben wir 140 Euro für zwei Personen pro Nacht im April 2008 bezahlt.

    Hotel Bellepierre
    91 bis, allée des Topazes
    F – 97400 Saint-Denis de la Réunion

    Telefon 00262 – 262 – 51 51 51
    Telefax 00262 – 262 – 51 26 02

  • Hotels,  La Réunion,  Unterwegs in Frankreich

    F – La Réunion – Hotel Iloha

    Unseren ersten Drei-Tages-Ausflug auf Réunion wollten wir zur Erholung nutzen, baden und einfach ein bißchen relaxen. Baden ist am besten an der Westküste in der Lagune bei Saint Gilles les Bains möglich. Und so haben wir auch dort in der Nähe unser Quartier gesucht.

    Hibiscusbluete mit Palme
    Gelandet sind wir im Hotel Iloha zwischen Saint Leu und Saint Gilles les Bains, oberhalb der Küste mit einem wunderbaren Blick aufs Meer gelegen.

    StLeu Hotel Iloha Palmenallee
    Auffahrt zum Hotel

    StLeu Iloha Bunte Pflanze
    Teilsicht auf unseren Bungalow mit eigener Liegewiese

    Bambus Iloha
    Sichtschutz unserer Terrasse

    Sanft am Hang gruppieren sich ein Haupthaus mit Restaurant und einigen Zimmern sowie etwas luxuriösere Bungalows mit Terrassen in einem großen tropischen Garten (2,5 ha) mit vielen verschiedenen Pflanzen (viele kennen wir im Miniaturformat von der deutschen Fensterbank) und Vögeln.

    YlangYlang
    StLeu Iloha Faecherpalme

    Es hat uns dort so gut gefallen, daß wir am Ende unseres Aufenthalts auf Réunion nochmals drei Tage dort verbracht haben.

    Am Pool und in der Pool-Bar kann man abends romantisch ein paar Cocktails – mit Insel-Rum, der uns aber nicht geschmeckt hat, auch der alte, teure nicht – ‘schlürfen’ oder einfach auf der eigenen kleinen Terrasse den Tag ausklingen lassen.

    StLeu Iloha Zimmer Baguette
    Krabbelgetier gibt es gegen alle Erwartungen recht wenig – nur das Baguette mußten wir aufhängen, denn ansonsten hätten wir wohl eine etwas größere “Ameisenfamilie” im Zimmer gehabt.

    StLeu Iloha Fruehstueck

    Für eine Übernachtung mit Frühstück (viel frisches Obst, Brot, Eier, Crèpes u.v.m.) in einem Bungalow mit kleiner Terrasse, großem Bad, Dusche und abgetrennten WC sowie TV, Safe, … bezahlten wir 120 Euro für zwei Personen im April 2008.

    Iloha Seaview Hotel
    Pointe des Châteaux
    97436 Saint Leu – Ile de la Réunion
    Telefon 00 262 – 262 – 34 89 89
    Telefax 00 262 – 262 – 34 89 90

    StGilles Baden
    Baden in Saint Gilles les Bains