• Uncategorized

    D – Wildbad Kreuth – Siebenhütten


    Immer wenn ich bei geographischen Lage-Angaben z.B. “über” statt nördlich oder “rechts von” statt östlich benutzen will, muß ich sofort an meine Erdkunde-Leistungskurs-Lehrerin Frau Wimmer denken. Sie haderte zwei Jahre lang mit 15 Schülerinnen, denen dies fast nicht auszutreiben war. Alle Drohungen, Schmeicheleien und sonstigen Versuche, uns von dieser geographischen Unsitte abzubringen, scheiterten meist.
    Ich weiß nicht, wie die Spätfolgen bei meinen Mitstreiterinnen sind, aber bei mir hat es gewirkt. So gut wie nie mehr benutzte und benutze ich diese Lagebeschreibungen – außer bei Kreuth. Kreuth liegt hinterm Tegernsee. Eigentlich südlich. Aber das sag ich nicht. Kreuth ist einfach dahinter. Da fängt die Natur an, das “Schicki-Micki”-Dorf Rottach-Egern läßt man hinter sich, wenn man nach Kreuth fährt.
    Die meisten von Euch werden Kreuth von den CSU-Klausurtagen in Wildbad Kreuth kennen. Auch noch bekannt sie die sommerlichen Oleg-Kagan-Musikfest (sehr zu empfehlen) im Festsaal von Wildbad Kreuth. Die Pause wird bei schönem Wetter in der Wandelhalle verbracht mit Blick auf die Wildblumenwiese. Sehr idyllisch.
    Aber Kreuth ist auch der Ausgangspunkt für viele Spaziergänge, Wanderungen, aber auch Bergtouren.
    Wir entschieden uns dieses Mal für eine kleine Wanderung Richtung Wolfsschlucht, wobei wir nicht ganz bis zum Ziel maschierten, sondern geplant nach gut einer Stunde wieder kehrt machten. 
    Wassertrog Weg Wolfsschlucht

    Wegweiser
    Auf dem Weg zurück machten wir halt in Siebenhütten. Ein wirklich idyllisch gelegenes Ausflugslokal, bestehend aus sieben Holzhütten in einer Talsenke. 
    Siebenhuetten Ferne

    Siebenhuetten nah
    Einfache Brotzeit (wir griffen zur hausgemachten Sulz und zum kalten Schweinsbraten), selbstgemachte Kuchen, Tegernseer Bier … was will man mehr. 
    Siebenhuetten Collage
    Ein kleiner Fluß lädt Kinder und Erwachsene zum Umleiten, Stauen, Baden (brrrrrrr….) ein.
    Auf dem Rückweg kommt man noch an der Herzoglichen Fischzucht vorbei, auch dort ist eine Einkehr möglich, es gibt frisch geräucherte Forellen mit Bauernbrot. 
    Fischzucht
    Fische geraeuchert
    Die frischen und geräucherten Fische kann man auch mit nach Hause nehmen. So gabs abends noch eine große Lachsforelle als Abschluß dieses Tages. 
    Wanderung Siebenhuetten

  • Uncategorized

    D – München – Badenburg


    Das Highlight und
    auch die größte Überraschung unseres Spaziergangs durch den Nymphenburger Park war die Badenburg. Von außen war sie uns lang
    bekannt, sie liegt direkt am Badenburger See im südlichen Parkteil. Der
    See hat eine Größe von 5,7 Hektar und ist der größte See im Park.

    Badenburg aussen
     Badenburg
    Badenburg Blick Apollotempel
     Apollo-Tempel am Badenburger See
    Die Badenburg wurde von 1718 bis 1722 erbaut und war, wie der Name schon sagt, ein Bad. Im Inneren
    gibt es neben einem großem Empfangssaal ein Schlafzimmer, ein
    Schreibzimmer sowie ein Garderobenzimmer. Der Übergang zum Bad bildet
    ein Spielzimmer. Alle Räume sind mit Decken- und Wandfreskos sowie mit
    chinesischen Tapeten ausgestattet. 

    Badenburg Tapete Garderobe
    Chinesische Tapete

    Badenburg Seidentapete rose
    Chinesische Tapete

    Badenburg Affenkabinett
    Deckenfresko

    Beeindruckend
    ist das Bad, das sich über Keller und Erdgeschoß erstreckt. Das Becken
    ist knapp 9 Meter mal 6 Meter groß und knapp 1,50 Meter tief. Das Becken
    befindet sich im Keller und ist mit blau-weißen, holländischen Fliesen
    verziert, im Erdgeschoß zieht sich rundherum eine in dunklen Tönen
    gehaltene Galerie. Auffallend ist ein schmiedeeisernes Geländer. Die
    Größe und die künstlerische Ausführung sind beeindruckend. 
    Unbedingt besichtigen – Ihr Münchner und Ihr Besucher! 🙂

    Badenburg Bad
    Blick ins Bad und zur Galerie

    Badenburg Umgang Bad
    Übergang von Galerie zum Bad

    (Auch
    für diesen Artikel gilt – wie für den Amalienburg-Eintrag: Ich hatte
    leider nur ein Festbrennweiten-Objektiv dabei, deshalb die nicht ganz
    idealen Fotos und auch keines vom Bad an sich.)
  • Uncategorized

    D – München – Amalienburg

    Bei unserem Spaziergang durch den Nymphenburger Park war ich das erste Mal in der Amalienburg, im Süden des Parks. Dieser kleine Bau war als Jagdschlösschen angelegt worden, um im Park Fasanen zu jagen. Die kleine Terrasse auf dem Dach des Gebäudes war als Hochstand angelegt.
    Amalienburg Eingang

    Amalienburg 
    Amalienburg Dachterrasse
    Hochstand
    Im Inneren gibt es einen kleinen Spiegelsaal und mehrere andere kleine Räume, außerdem eine relativ große Küche mit dem ersten Herd mit geschlossenem Feuerkasten und Herdplatte.
    Amalienburg Kueche
    Küchenfliesen

    Amalienburg Zimmerflucht
    Zimmerflucht mit dem “blauen” Spiegelsaal

    Erbaut wurde die Amalienburg zwischen 1734 und 1739 von François Cuvilliés dem Älteren.
    (Ich hatte leider nur ein Festbrennweiten-Objektiv dabei, deshalb die nicht ganz idealen Fotos.)

    Amalienburg Wald

    Amalienburg Wasser
  • Uncategorized

    D – München – Nymphenburger Schloßpark

    Nymphenburg haben wir im Juni wieder einmal ausführlich entdeckt – wenn dieser Park nicht auf der anderen Seite von München (jedenfalls von unserer Wohnlage ausgesehen) liegen würde, wären wir sehr oft hier.
    Die Mischung aus pittoresken Bauten, gepflegten und wild erscheinenden Parkanlagen ist wunderbar, man kann die Seele baumeln und die Augen schweifen lassen. Die verschiedenen Wasserspiele, stehenden und fließenden Gewässer entspannen. Wunderschön.
    Ein Muß für jeden Besucher UND jeden Münchner.
    Ganz viel neues, bekanntes und interessantes findet man wirklich sehr ausführlich im großen Wikipedia-Artikel über den Schloßpark Nymphenburg (und natürlich gibt es auch einen über das Schloß allgemein). Ich weiß daraus seit neuestem, was Ha-Has sind. 🙂
    Schloss Nymphenburg
    Langsame Annäherung
    Uhr Nymphenburg
    Seitenarm des Nymphenburger Schlosses
    Uhr über dem Hubertus-Saal, der als Konzertsaal genutzt wird 
    Nymphenburg Apollotempel


    Apollotempel nah
    Apollotempel


    Nymphenburg Bruecke
    Wild Park
    Tauchenten
    Ententreppe

    Nymphenburg Karte
    Unsere Runde
  • Uncategorized

    D – Schliersee – Zum Hofhaus am See

    Nach der Runde um den Schliersee hatten wir Hunger und schließlich brauchten die Antibiotika auch eine gute Magengrundlage. 🙂 (Und der Kieferchirurg hatte geraten, nochmal vor der OP gut zu essen. Danach würde es ein paar Tage schwierig werden.)
    Restaurant Schliersee

    Aber beim Durchwandern von Schliersee stellte sich dann schon die Frage – was ist Touristennepp und wo kann man gut essen. Ein paar Speisenkarten haben wir schon an uns vorbeiziehen lassen, bis wir schließlich im “Zum Hofhaus am See” landeten. Und wir hatten Glück. Frisch gekocht, gepflegtes Bier, angenehmer Service. Empfehlung für ein Ausflugsziel!
    Einrichtung Restaurant Schliersee

    Für den Herrn der Cucina gab es ein Helles, einen sehr guten Beilagen-Salat und eine Gebirgsbachforelle sowie eine Wildkirsche von Lantenhammer.
    Bier Restaurant Schliersee
    Salat Restaurant Schliersee
    Gebirgsbachforelle Restaurant Schliersee
    Lantenhammer Wildkirsche

    Ich blieb beim stillen Wasser und genehmigte mir aber ein Rumpsteak mit Pommes Frites, die ich hart gegen Angriffe von links verteidigen mußte.
    Steak Pommes Restaurant Schliersee
    Mesnergasse 2
    D-83727 Schliersee
    Telefon 08026 – 94499
    Telefax 08026 – 94498
    hofhaus@online.de
  • Uncategorized

    D – Schliersee – Rund um den Schliersee

    Und noch eine Zahnschmerz-verträgliche Wanderung gabs nach Pfingsten – Ihr merkt, wir ließen uns nicht unterkriegen.
    Dieser gut 8 km lange Spaziergang rund um den Schliersee ist flach, ohne Hindernisse, auch mit Kinderwagen zu machen. In Ort Schliersee gibt es einige Einkehrmöglichkeiten. “Einstieg” in den Rundweg ist fast überall möglich. Und die Beschilderung ist mehr als umfangreich.
    Für uns in dieser Situation war es genau richtig. Ruhig und gemütlich.
    Fischerboot Schliersee
     Ein Boot ankerte auf dem See …
    Fischerboote Schliersee
     während die anderen festen Boden unter dem Bug vorzogen.
    Hahn Schliersee
     Ihm kamen wir etwas zu nah – jedenfalls aus seiner Sicht, so aufgeregt war er. 
    Schliersee Ostufer
     Schliersee Spiegelung
    Blicke vom Ost- auf das Westufer
    Schliersee Schifffahrt
     Die öffentliche Schifffahrt war unterwegs …
    Schliersee Tretboote
     … der privaten war das Wetter noch zu trüb.
    Wegweiser Schliersee

    Und hier noch mal der Überblick: 
    Karte Schliersee

  • Uncategorized

    D – Rottach-Egern – Moni-Alm


    Im Anschluß an den Lieberhof gab das Wetter (deshalb auch nur Handy-Fotos) nur eine sehr kleine Wanderung her, an deren Ende dann wegen des einsetzenden starken Regens die Fahrt mit dem Bus und nicht eine Kaffeepause auf der Terrasse der Moni- oder Bäckeralm und der Spaziergang zurück stand.

    Moni-Alm Wegweiser

    Ausgangspunkt bergauf ist der Wanderparkplatz in Enterrottach vor
    der Mautstelle zum Sutten-Gebiet. Dort beginnt auch der Weg durch den
    Wald, immer wieder entlang der Rottach. Ein kleiner Stichweg führt (nach
    ca. einem Drittel der Strecke) zu den Rottachfällen. Versprecht Euch
    nicht zu viel davon, das sind keine großen Wasserfälle. 

    Moni-Alm Rottachfaelle
    Rottachfälle

    Aber
    während unserer Wanderung in der Woche nach Pfingsten, rauschte,
    tröpfelte und plätscherte es überall, der viele Regen in dieser Zeit
    machte sich doch bemerkbar. 

    Moni-Alm Rottach

    Nach gut einer
    Stunde erreicht man kurz nach der Seilbahn ins Sutten-Skigebiet die
    Moni-Alm, die direkt an der Mautstraße liegt. Wer mag, kann von dort noch in einer Viertelstunde auf einer sehr steilen Straße zur Bäcker-Alm “aufsteigen”. Beide Almen sind ganzjährig bewirtschaftet.

    Moni-Alm Kapelle
    Kapellchen” bei der Moni-Alm schon im Regen

    Für
    uns ging es mit dem halbstündig unter der Woche verkehrenden
    DB-Linienbus zurück nach Enterrottach. Für die Wetter- und meine “Zahn-Verhältnisse” ein angenehmer Spaziergang. 
    Monialm

    Berggasthof Bäcker-Alm
    Sutten 44
    83700 Rottach-Egern
    Telefon 08022 – 67760
    Telefax 08022 – 704337
    Moni-Alm
    Sutten 42
    83700 Rottach-Egern
    Telefon 08022 – 664154
    Telefax 08022 – 662379
  • Uncategorized

    D – Tegernsee – Lieberhof


    Und weiter geht es mit der Reihe “Bayern statt Sizilien”. 🙂 Einer unserer Ausflüge führte uns an den Tegernsee. Da wir nicht besonders früh dran waren, der morgendliche Zahnarztbesuch mußte ja erst noch absolviert waren, fingen nicht mit der Wanderung sondern erst mal mit der Brotzeit an. Auch das nicht so stabile Wetter legte das nahe. 
    Lieberhof Ausblick
    Lieberhof aussen
    Wir waren beim Essen im Lieberhof, oberhalb dem Ort Tegernsee und mit Blick auf denselben und den See gelegen. Der Lieberhof ist ein klassisches Gasthaus und Ausflugslokal mit einer großen Terrasse, die bei gutem Wetter und am Wochenende mehr als stark frequentiert ist. Aber letzte Woche bei durchwachsenem Wetter und an einem Wochentag war es angenehm ruhig. 
    Lieberhof kalter Braten
    Lieberhof Rindfleisch sauer
    Wir aßen einen kalten Braten mit Brot sowie sauer angemachtes Rindfleisch mit Bratkartoffeln. Beides sehr gut und frisch. Für den Herrn der Cucina das obligatorische Tegernseer Hell … und für mich ein Wasser.
    Lieberhof Tegernseer Bier
    Danach gings dann auf eine kleine Wanderung. Näheres ein anderes Mal.
  • Unterwegs in Deutschland

    “An der Isar” oder auch “München statt Catania”

    Vergangenes Wochenende wäre unser Flieger nach Catania gegangen, der Flieger ist schon “gegangen”, aber ohne uns. Ein noch fünf Tage vorher wurzelbehandelter und für völlig unbedenklich befundener Backenzahn flippte in der Nacht vor Abflug aus, … eine Eiterzyste … der Kieferknochen … Details erspar ich Euch. Wie sagte der Zahnarzt in Notfallsprechstunde der Zahnklinik am Samstagmorgen? “Das ist jetzt etwas unglücklich mit Ihrem Urlaub.” und “Zähne ziehen können sie aber überall auf der Welt.” Und da sah ich mich schon wie Lina bei Michel aus Lönneberga oder wie im Wilden Westen mit Whiskey betäubt.

    Lange Rede kurze Sinn – zwei Wochen Sizilien wurden storniert, Hotels für die Rundreise, Mietwagen, Flug … Machen wirs kurz und jammern nicht, war ja auch nicht zu ändern. Gibt schlimmeres. (Aber ich kann Euch jetzt leider nicht wochenlang mit Berichten von Sizilianischen Märkten, Hotels, Städten und Restaurants nerven.)

    Das Wochenende bis zum entscheidenden Zahnarzttermin letzten Dienstag mußte überbrückt werden und so urlaubten wir das Pfingstwochenende im sonnigen München. Neben den neuen Ausstellungen im Haus der Kunst und der Sonderausstellung “Frauen” in der Pinakothek der Moderne am Pfingstsamstag gings am Pfingstsonntag in den Süden Münchens.

    Isarhochufer 1

    Isarhochufer 2

    Blaetter

    Geparkt haben wir in Großhesselohe und dann gings los in langsamen Spaziertempo (fit war ich ja nicht) am Isarhochufer entlang Richtung Süden. Immer mal wieder gibt es trotz des dichten Laubwalds Ausblick auf die Isar und den direkt daneben fließenden Isarkanal. Vorbei an der Burg Schwaneck gehts nach Pullach und dann nach dem Bürgerhaus über einen kleinen Pfad nach unten ins Flußtal.

    Ausblick Isar Burgweg

    Ausblick ins Isartal – sehr gerne angenommen

    Wasserkraftwerk Pullach

    Noch von oben flußabwärts der Blick auf Isar (links), Isarkanal (Mitte) und Wasserkraftwerk Pullach (rechts)

    Flossrutsche Pullach
    Floßrutsche am Wasserkraftwerk Pullach

    Maeusle
    Begleiteten unseren Spaziergang mit Geraschel im Laub

    Wir nutzten das Wasserkraftwerk Pullach, um den Kanal zu überqueren und auf dem Damm zwischen Isar und Isarkanal flußabwärts zurückzulaufen. Leider kam kein Floß die Floßrutsche herunter (8 Meter Höhenunterschied, 100 Meter lang).

    Isarkanal
    Isarkanal flußabwärts

    Auf Höhe der Waldwirtschaft Großhesselohe gibt es wieder eine kleine Brücke, die uns zurück an unseren Ausgangspunkt bringt, nach einem kleinen Anstieg wieder auf das Hochufer. Schöner, 6 km langer Spaziergang ohne große Anstrengung.

    Spazierweg
    Und um die WaWi (Kurzbezeichnung für die Waldwirtschaft in München) gehts dann morgen.

    WaWi Eingang
    (Ach ja, nach einer Woche abwarten und ein bißchen Pflege verweigert sich der Zahn den wohlgemeinten Behandlungen und Tinkturen – ihm rückt am Montag der Kieferchirurg zu Leibe.)