Backen

Mamas Johannisbeerkuchen

Bei Roberts Trübelichueche letzte Woche kommentierte ich noch “Muß mal wieder bei Mama einen Johannisbeerkuchen ordern – das ist ihr Metier. (Mama, Du liest doch hier mit, oder?)” und schon gabs am Sonntagnachmittag beim Augsburg-Besuch Johannisbeerkuchen – obwohl sie Roberts Eintrag aber nicht die Kommentare gelesen hatte.

Als wir auf dem Heimweg im Stau standen und ich ein Bild des Kuchens twitterte, wurde Bolli rabiat.

Bolli 1
Bolli 2

Und so ist mir ihr “Wunsch” natürlich Befehl – das Familienrezept, wahrscheinlich aus den 70iger Jahren aus der “bella” (Gibts die eigentlich heute noch? Ich kann mich auch nicht erinnern, daß solche Hefte irgendwann bei uns überhaupt gelesen wurden.)

Der Kuchen ist immer schwuppdiwupp weg, leicht, locker, sommerlich!

Johannisbeerkuchen Stueck gross

Johannisbeerkuchen
(Springform 24 cm)

  • 250 g Mehl
  • 1 Ei
  • 125 g Butter
  • 65 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 4 EL gemahlene Haselnüsse (zum Bestreuen des Bodens)
  • 500 g rote Johannisbeeren
  • 4 Eiweiß
  • 80 g Puderzucker

Mehl und Ei in eine Schüssel geben. Butter in Flöckchen, Zucker, Salz, Zitronenschale dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten und mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Backofen vorheizen auf 200°C (Ober-/Unterhitze).

Den Boden einer Springform einfetten. 3/4 des Teigs ausrollen und den Boden auslegen. Mit dem Rest einen Rand bilden (mit einer Gabel hoch nach oben drücken).

Den Teigboden mit den Haselnüssen bestreuen.

Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen und mit einer Gabel von den Stielen streifen. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und den Puderzucker dabei einrieseln lassen. Die Johannisbeeren unter den Eischnee heben.

Baiser Johannisbeeren

Die Mischung in die Springform geben.

Baiser auf Boden
Johannisbeerkuchen roh Form

Auf der unteren Schiene im Backofen 35 – 45 Minuten goldgelb backen. Den Kuchen aus der Form lösen, abkühlen lassen.

Johannisbeerkuchen fertig Form

8 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.