Uncategorized

French Toast


Bei Robert gabs kürzlich Arme Ritter, in unserem Urlaub im Death Valley French Toast, in der Schweizer Zeitschrift Saisonküche Fotzelschnitten und im Blog der New York Times kürzlich auch diese getunkten, gebratenen Toast-/Brioche-Scheiben.

Wir haben uns dieses Mal in etwa an das Rezept der New York Times gehalten und die Teilchen mit Wildpreiselbeer-Marmelade und Zimt gegessen. Gut hats geschmeckt – gibts wieder!

Frenchtoast Teller

French Toast
2 Portionen

  • 8 (bei uns eher dünne) Scheiben gutes Toastbrot oder Brioche
  • 70 ml Sahne
  • 120 ml Milch
  • 2 Eier
  • etwas Vanillezucker
  • etwas Muskat
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zucker
  • 10 g Butter
Frenchtoast Pfanne 1

Alle Zutaten (natürlich ohne das Brot) gut miteinander vermischen. Toastbrot in Dreiecke schneiden und in einer Schale mit der Flüssikeit vollziehen lassen.

Frenchtoast Pfanne 2

Butter in einer Pfanne erhitzen, die vollgesogenen Brotscheiben in die Pfanne legen und langsam von beiden Seiten braten.

Vor einem Jahr in der Cucina: Tomatenbrot mit Olivenöl

11 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.