Bayern,  Restaurants,  Unterwegs in Deutschland

D – München – Fischer Vroni

Und auch bei unseren – zugegeben traditionellen – Wiesn-Gewohnheiten machen wir Ausnahmen. 🙂 Dieses Jahr war es ein Familiennachmittag (immer Dienstags mit reduzierten Preisen bei den Fahrgeschäften und speziellen Gerichten in den Zelten) mit einer Freundin und ihren zwei Kindern, im Alter von zwei und fünf Jahren.

Und ich kann Euch sagen: Das ist anstrengender als ein Abend im Zelt. Das liegt vielleicht an der Gewohnheit, aber auch an dem Gewimmel in den Gassen und vor den Kinder-Fahrgeschäften. Dabei die Kinder im Auge behalten, freie Plätze in den Fahrgeschäften suchen (die können bei manchen rar sein), rechtzeitig die Kinder wieder “rausziehen” usw.

Am Ende wollten wir zwei alten Mädels doch noch einen kleinen Absacker, landeten im etwas versteckt gelegenen “Garten” der Fischer Vroni und gönnten uns die drei Dinge, die man in der Fischer Vroni bestellen muß – eine Makrele, eine Augustiner Maß und eine Breze.

Augustiner

Fischer Vroni Breze

Makrele Fischer Vroni

Währenddessen gabs für die Kinder vom Ober ein kleines Bilderbuch, das großen Anklang fand:

Fischer Vroni Bilderbuch

Bilderbuch

Und einen Blick über die Wiesn vom Mini-Riesenrad gabs zum Schluß auch noch:

Mini-Riesenrad Wiesn

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.