Fleisch,  Hauptspeise

Schnelles Huhn – schneller Beitrag

Dieses schnelle Essen erlaubt auch einen schnellen Beitrag:

Huhn schnell roh

Französisches Mais-Hähnchen, neue Grenaille, Tropea-Zwiebeln, frischer Thymian, französische Höhlen-Champignons, Salz, Pfeffer, Olivenöl, 250 ml Weißwein, 180°C und eine Stunde in den Ofen.

Huhn schnell fertig

Fertig!
(Ach ja, bevor Ihr Euch wundert oder meckert :-), da wir die Haut nicht essen, wird sie auch nicht kross gegrillt. Wer mag, bitte!)

6 Comments

  • Eva

    Praktisch = alles aus einem Topf; solche Essen gefallen mir, da kann man in der Zwischenzeit schon wieder die Küche auf Vordermann bringen und man ist nach dem Essen auch gleich fertig!

  • Nathalie

    @Eva
    Gell – so schnell nach der Arbeit noch "was ordentlich, warmes" auf den Tisch ohne Aufwand vor- und hinterher, ist schon was feines.

    @Anonym
    Schön, daß Sie trotzdem die Zeit aufbringen, hier mitzulesen. Mir wär ja die Zeit ja an Ihrer Stelle zu schad.

    @Hesting
    Einen Römertopf? Habe ich nie vermißt. Eine Auflaufform oder Topf reicht völlig – aber vielleicht ist das auch meine Unwissenheit.
    (Knoblauch mußte wg. eines Meetings am nächsten Tag gestrichen werden – kann aber natürlich gerne rein.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.