Backen

Klassischer Käsekuchen

Der Herr der Cucina und ich hatten kürzlich was zu feiern. Für mich gabs einen Strauß toller Gärtnerrosen, für den ihn seinen heißgeliebten Käsekuchen. Jeder wie er kann. 🙂

Hier ein klassisches Rezept aus “Das große Teubner Backbuch”.

Kaesekuchen Stueck

Käsekuchen
Springform 26 cm Durchmesser

Teig

  • 200 g Mehl
  • 120 g Butter
  • 70 g Zucker
  • 1 Msp. Salz
  • 1 Ei

Käsemasse

  • 1 kg Quark
  • 1/8 l Saure Sahne
  • 200 g Zucker
  • 4 Eigel
  • 2 cl brauner Rum
  • 80 g Rosinen
  • 1 EL Speisestärke
  • 4 Eiweiß
  • 1 Prise Salz

Aus den Zutaten für den Teig einen glatten Teig kneten und min. eine Stunde kalt stellen. Den Teig etwas größer als die Form ausrollen. Die leicht gefettete Form damit auslegen, dabei einen 4 cm hohen Rand anbringen. Kühl stellen. Backofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Kaesekuchen Rosinen

Den Quark, die saure Sahne, Zucker, Eigelbe und Rum verrühren. Rosinen mit der Stärke mischen und unterheben. Eiweiße mit dem Salz steif schlagen. 4 EL davon unter die Käsemasse rühren, restlichen Eischnee unterheben. Die Masse auf dem Mürbeteig gleichmäßig verstreichen.

Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 1 Stunde backen. In der Form abkühlen lassen.

Kaesekuchen aus dem Ofen

7 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.