Uncategorized

Penne di rinforza napolitana


Bei Bolli gefunden und nachgekocht: Penne di rinforza napolitana
Zwei Änderungen habe ich vornehmen müssen: Da es Sonntagabend war, war alles “Grüne” wie Petersilie oder Basilikum aus, so daß der grüne Farbtupfer fehlt. Und die Paprika habe ich aus Allergie-Gründen weggelassen.
Aber trotzdem: sehr fein.

Und am nächsten Tag waren die Reste mit etwas Öl, weißem Balsamico und einem Stückerl Weißbrot ein perfektes Mittagessen für mich am Home-Office-Tag!

Pasta Blumenkohl

Penne di rinforza napolitana
(2 Portionen)

  • 1 Blumenkohl – gesäubert und in kleine Röschen geteilt (ca. 1/2 Blumenkohl für das Rezept nötig, Rest anderweitig, z.B. Quiche verwenden)
  • 2 Zwiebeln
  • Olivenöl
  • 4 Sardellen
  • 3 EL entsteinte Oliven
  • 1 EL Kapern
  • Rotweinessig
  • Pfeffer

Blumenkohl-Röschen knackig garen, abgießen und auf die Seite stellen.
Dann 2 Zwiebeln in feine Streifen schneiden und in Olivenöl weichbraten. Dann die Sardellen, Kapern und Oliven zu den Zwiebeln geben. Alles leicht einköcheln lassen, mit etwas Rotweinessig ablöschen und pfeffern.
Penne kochen und alles vermischen, zuletzt die Blumenkohlröschen dazugeben.

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.