Uncategorized

Zwischenstand und Facebook

Der Rechner ist gefertigt, hat ein paar Flugstunden hinter sich und ist schon in Deutschland. Heute abend sollte ich ihn hoffentlich in meinen Händen halten – die nette Nachbarin ist schon informiert, damit sie das Paket tagsüber entgegen nimmt.

Langsam wird es aber auch Zeit, ich habe schon Entzugserscheinungen. Kein RSS-Bandit, keine neuen Kommentare, die ich so gern lese; nur normales, berufliches Arbeit am alten Subnotebook und ein bißchen Surfen.

Ich habe die Zeit genutzt, das Blog mal in Facebook anzumelden – wer möchte kann es dort “zur Freundin haben”, wie das neudeutsch so heißt.

Hier die Internetadresse auf Facebook:
http://www.facebook.com/cucina.casalinga

Bis bald mit neuen Gerichten!
Nathalie

4 Comments

  • Nathalie

    @lamiacucina
    Die Facebook-Accounts (sowohl mein "namentlicher" als auch mein Blog-Account) nutze ich auch nicht besonders häufig. Irgendwann geht die Zeit aus.

    @Bolli
    Eine Mathematikerin und ein Informatiker kaufen doch keinen Rechner "ums Eck". Da wird schon genau geschaut, welche Platte, welche Prozessor, … 🙂 Und dann wird zusammengestellt. Danach sind wir aber glücklich.

    Und Facebook ist halt ein Service – viele lesen inzwischen die Blogs über Facebook.

  • Anonym

    Bekenne mich auch schuldig, Twitter & Facebook sind einfach praktisch um Blogs zu lesen.
    Ausserdem bin ich sonst selber privat wie auch Blogmäßig doch recht "aktiv" – facebook hat gewisse Vorteile, besonders bei einem weit verstreuten Freundschafts- und Bekanntenkreis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.