Uncategorized

Knall-Bonbons und Silvester-Menu

Zu Silvester haben wir von unserem Lebensmittel-Händler zwei edle Knall-Bonbons geschenkt bekommen – von “Charbonnel et Walker”.

Diese Schoko- und Pralinen-Manufaktur war die erste in England und entstand aus einer vom Englischen Königshaus initiierten Partnerschaft zwischen Mrs. Walker aus England und Madame Charbonnel aus Paris; die Firma besteht seit 1875 und ist seitdem auch Lieferant des englischen Königshauses.

In unseren großen – sehr fein verpackten Knall-Bonbons – der Knall hielt sich übrigens in Grenzen – verbargen sich je zwei Marc-de-Champagne-Trüffel, eine kleiner Nascherei zum Espresso nach unserem Silvester-Menu für zwei (Rezepte werden nach und nach verlinkt):

Ein gutes, neues Jahr Euch allen!

10 Comments

  • Eva

    Man sieht: ihr habt’s euch gut gehen lassen zum Ende des alten Jahres – das habt ihr euch auch verdient! 🙂 Alles Gute für 2009 und ich freue mich auf all deine tollen Beiträge!

  • Nathalie

    @alle
    Auch Euch allen: Ein gutes neues Jahr, bonne année, a happy new year, …

    @lamiacucina
    Hoffentlich wird 2009 nicht so “mickrig” wie der Knall der Bonbons.

    @Eva
    Wir haben einfach keine Lust, überteuert in München an Silvester Essen zu gehen, da lassen wir es uns zuhause gut gehen und gehen ein anderes Mal essen.

    @Dinkelhexe
    Danke für das Kompliment – das ich gerne auch zurückgebe. Meine Einschnitte sind zwar nicht ganz so extrem wie bei Dir – reicht aber auch schon – Obst, Käse, Mandeln, Nüsse, Karotten, Sellerie, Radicchio, u.v.v.m.

  • lavaterra

    Danke für die tollen Anregungen und interessanten Tipps, die ja wegen des gemeinsamen Standortes leicht umzusetzen sind. Viel Glück und Zufriedenheit für 2009 wünscht lavaterra

  • Anonym

    Etwas verspätet wünsche ich ein frohes neues Jahr, vor allem Gesundheit, und freue mich auf viele leckere Rezepte und Einträge.
    Viele Grüße,
    Claudia

  • Nathalie

    @Claudia
    Danke für die guten Wünsche!
    Auch Dir persönlich nochmals alles Gute und ich freu mich, wenn Du immer mal wieder etwas zum Nachkochen findest!
    (Die Kaninchen von Weihnachten kommen in nächster Zeit in den Blog – ich hoffe, das Deine hat geschmeckt.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.