Suppe,  Vorspeise

Champignoncreme-Suppe mit Hummer

Silvester sind wir oft zu zweit daheim. Große Partys sind nicht unser Ding und “schön essen gehen” kann man an 364 Tagen im Jahr in München meist besser als an Silvester. Also kochen wir gemeinsam, fangen mit dem Champagner/Sekt (bei uns ein Ferrari Perlé) schon beim Aperitiv an, probieren meist etwas aus, traditionell eher Fisch als Fleisch. Und an Silvester machen wir auch mal eine Ausnahme von unserer eher rigiden Einhaltung des Greenpeace-Fischratgebers.

Aber jetzt zu einem Teil unseres Menus – der Suppe.

Relativ neu habe ich “Aus Frankreichs Küchen” von Marianne Kaltenbach in meinem Kochbuch-Bestand (empfohlen von Siebeck im ZEIT-Magazin) und über Weihnachten Zeit gehabt, es ein bißchen anzulesen – deshalb ist dies auch gleich mein Beitrag zum “Dein Kochbuch, das unbekannte Wesen”-Blog-Event von FoodFreak für Januar 2009.

Die Suppe schmeckt sehr fein nach Pilzen und verträgt sich aus gesprochen gut mit dem Hummer. Diesen habe ich diesmal frisch und fertig gekocht gekauft, da für den Herrn der Cucina und mich ein halber völlig ausgereicht hat. Im Original wird die Suppe noch mit Eigelb legiert, das ist aus meiner Sicht nicht nötig, da sie schon sehr cremig ist.

Ohne Hummer aber z.B. mit Croûtons eine schöne, kräftige Alltagssuppe.


Champignoncreme-Suppe mit gekochtem Hummer
4 Portionen

  • 500 g weiße Champignons
  • 1 EL fein gehackte Schalotten
  • 2 EL Butter
  • 250 ml Halbrahm
  • 250 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
  • 1 EL Schnittlauch
  • 1/2 gekochter Hummer, in Stücke geschnitten

Champignons putzen und in kleine Stücke schneiden, mit den Schalotten in der Butter glasig anbraten. Nach ca. 5 Minuten 250 ml Wasser zugeben und 10 Minuten bei kleiner Hitze garen. Mit dem Stabmixer fein pürieren, Rahm zufügen und kurz aufkochen lassen. Mit den Gewürzen abschmecken.


Kurz vor Ende der Garzeit die Hummerstückchen über kochendem Wasser im Dampf kurz erwärmen.
Zum Anrichten die Suppe in die Teller geben, Hummerstücke hineinlegen, mit Schnittlauch garnieren.Bei uns dazu ein Perlé 2002 von Ferrari.

10 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.