Uncategorized

Spaghetti mit karamellisierten Schalotten

Robert schrieb “Schmeckt ausgezeichnet“. Und dem kann ich nur uneingeschränkt zustimmen! So einfach, so schnell, so geschmackvoll und man hat meist auch alle Zutaten im Haus.
Nachmachen!

Pasta karam Schalotten

Spaghetti mit karamellisierten Schalotten
2 Portionen

  • 250 g Spaghetti
  • 3 Scheiben Rohschinken (Parma)
  • 6 grosse Schalotten, streifig geschnitten – bei mir 2 Tropea-Zwiebeln
  • 1/2 Knoblauch, fein geschnitten
  • 10 Wacholderbeeren (bin kein Wacholderbeeren-Freund, deshalb nur vier)
  • 1 Tlf. flüssiger Honig (Kastanien- oder Akazienhonig)
  • 150 ml Hühnerbrühe
  • 4 EL Sahne
  • 1 EL gehackte glatte Petersilie

Rohschinkenblätter in einer beschichteten Bratpfanne knusprig braten. Herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen lassen.

Rote Zwiebeln blaettrig
Rote Zwiebeln Pfanne

Schalotten mit Knoblauch und Honig und den zerdrückten Wacholderbeeren in der gleichen Bratpfanne im verbliebenen Fett, zugedeckt auf kleinstem Feuer, etwa 15 Minuten dünsten, Brühe zugeben und offen bei kleiner Hitze einkochen, würzen. Die Sahne zufügen und sämig einkochen.

Spaghetti in kochendem Salzwasser bissfest kochen, abgiessen, abtropfen und in der Bratpfanne mit der Reduktion der Schalotten mischen. Kräuter zufügen. In vorgewärmten tiefen Tellern anrichten. Mit dem Rohschinken belegen.

9 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.